UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 62 → Review-Überblick → Re-Release-Review-Überblick → DRÝSILL – »Welcome To The Show«-Review last update: 05.11.2020, 18:45:40  

last Index next

DRÝSILL – Welcome To The Show

KARTHAGO RECORDS/SOULFOOD

Die "Heavy Metal Classics"-Serie geht mit einer exotischen Rarität weiter: DRÝSILL war die Band, bei der Eric Hawk vor ARTCH gesungen hatte. Die auf Island beheimatete veröffentlichte 1985 in Eigenregie eine Scheibe namens »Welcome To The Show«, von der 1.000 Exemplare gepreßt wurden.

Die Wiederveröffentlichung verdeutlicht uns, daß die Scheibe hauptsächlich für Sammler interessant war, denn qualitativ ist die musikalische Leistung von DRÝSILL in die Kategorie "Heavy Metal mit Melodie, der niemand wehtut" einzusortieren. Auch heuer interessiert primär, daß wir hiermit ein Stückchen der Geschichte von Eric begutachten können. Und zu diesem Zweck ist »Welcome To The Show« ein angenehmer Zeitgenosse.


Stefan Glas

 
DRÝSILL im Überblick:
DRÝSILL – Welcome To The Show (Re-Release)
andere Projekte des beteiligten Musikers Eirikur "Eric Hawk" Hauksson:
ARTCH – Another Return (Re-Release)
ARTCH – For The Sake Of Mankind (Re-Release)
ARTCH – ONLINE EMPIRE 8-"Living Underground"-Artikel
Eirikur "Eric Hawk" Hauksson – News vom 11.04.2007
KENS DOJO – News vom 25.06.2010
© 1989-2020 Underground Empire


last Index next

Wir gedenken Glenn Martin Christopher Francis Quinn, heute vor 18 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung über das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier