UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → COURT JESTER (D) – »The Picture Of Dorian Gray«-Review last update: 20.11.2022, 22:24:48  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  COURT JESTER (D)-Demo-Review: »The Picture Of Dorian Gray«

Date:  05.01.1994 (created), 10.08.2015 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment:

1991 von Thomas "Teddy" Herold (g) und Frank Schöpges (d) gegründet, kamen recht bald Jörg Eisenberg (b), John Guenther (v) und Martin Klinke (g) hinzu. 1992 nahmen COURT JESTER dieses Demo auf.

Das Logo haben wir vom Cover abgescannt, so die Tatsache, daß die beiden Zeilen nicht nur so weit auseinander sind, sondern vor allem nicht ganz parallel sind, sozusagen ein originaler Fehler ist. Da es sich um eine Letraset-Schrift handelte, vermute ich mal, daß die Band sich einfach Rubbelbuchstaben bestellt und so ihr Logo erstellt hatte. Die Taktik hatten wir auch beim "Die Sagen von Dawnia"-Logo angewendet, wie wir an entsprechender Stelle im "Extra-Info" beschrieben hatten.

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

COURT JESTER (D)-Logo

The Picture Of Dorian Gray

Auch das erste Tape von COURT JESTER gehört sicherlich in die Rubrik "Erfreuliche Neuerscheinungen auf dem Demosektor". Die Band hat sich dem Ziel verschrieben, "die ursprüngliche Rockpower auf unserem Weg (dem der Band) neu zu beleben", was ihr über weite Strecken des Tapes auch prima gelingt. Man merkt eben, daß COURT JESTER nicht erst seit vorgestern zusammenspielen, sondern daß die Band schon seit einigen Jahren (genau seit Anfang 1991) besteht und man sich lieber ein bißchen mehr Zeit für die Songs genommen hat, als vorschnell - wie so manch anderer (seufz!) - ein Tape zu veröffentlichen. Insgesamt gesehen dürfte dieses Tape wohl mehr was für den Heavy- oder Rock-Freak sein, als für Extremmetaller. Zugreifen lohnt sich! Für 10,- DM bei:


Andreas Thul

 
COURT JESTER (D) im Überblick:
COURT JESTER (D) – Forced II Believe (Rundling-Review von 1997)
COURT JESTER (D) – The Picture Of Dorian Gray (Demo-Review von 1994)
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here