UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 13 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → G'LOYD – »Live Nights«-Review last update: 12.08.2022, 06:52:50  

last Index next

G'LOYD

Live Nights

(13-Song-CD: Preis unbekannt)

G'LOYD zählen ganz gewiß zu den Institutionen der Düsseldorfer Rockszene. Das kann man allein schon daran ablesen, daß die Band mit »Live Nights« ihr 25-jähriges Jubiläum feiert. Seit einiger Zeit greift bei G'LOYD zudem ein Mann in die Saiten, den man ebenfalls als Rock-Veteranen bezeichnen kann: Ronny von Assel, den der ein oder andere noch von seiner Engagement bei den Tour-Junkies von TRANS AM kennt. Sicherlich handelt es sich bei G'LOYD "nur" um Feierabendmucker, aber so lange sie ihrer Musik mit Leidenschaft nachgehen, ist das kein Makel. Zudem beweisen die Jungs mit Songs wie ›Rolling On Down The Highway‹, ›Living In A Time‹ und ›Let The People Sing‹, daß sie den Rock immer noch in den Knochen haben und runden dies mit der Coverversion ›La Grange‹ von ZZ TOP ab. Ich persönlich hätte es kultig gefunden, an dieser Stelle einen TRANS AM-Song hören zu können, zumal ein Statement wie "We're Born To Boogie" hervorragend zu G'LOYD gepaßt hätte oder die TRANS AM-Überflieger-Nummer ›African Reunion‹ gewiß auch »Live Nights« veredelt hätte. Dennoch ist diese CD perfekt für altgebliebene Jungrocker und solche, die es noch werden wollen. Oder so...

http://www.g-loyd.de/

info@g-loyd.de

g'lorreich


Stefan Glas

 
G'LOYD im Überblick:
G'LOYD – Live Nights (Do It Yourself-Review von 2002)
© 1989-2022 Underground Empire



last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here