UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → BREAKTHRU – »Demo I«-Review last update: 11.05.2021, 19:43:44  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  BREAKTHRU-Demo-Review: »Demo I«

Date:  05.01.1994 (created), 30.07.2015 (revisited), 14.02.2018 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment:

Wow - zwei Bands ohne Logo in Folge! Denn: Wie bei BRANDSTIFTER zuvor gab es auch bei BREAKTHRU kein Logo, das wir hätten abdrucken können - was zu dem von Jens erwähnten "TDK SA"-Styling paßte.

Warum ich solche Belanglosigkeiten an dieser Stelle plappere? Ganz einfach: Von BREAKTHRU sollte meinereiner nie wieder etwas hören, so daß ich leider keine fundierten Infos weitergeben kann.

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

BREAKTHRU

Demo I

Von Mogelpackung im herkömmlichen Sinn kann beim »Demo I« von BREAKTHRU nicht die Rede sein. Das unscheinbare, will nicht sagen, lieblose TDK SA-Design kann ja wohl kein angemessenes Package für die Musik sein, die einem dann erwartet, wenn die Hülle fällt.

BREAKTHRU bieten zwar handwerklich nichts Weltbewegendes, treffen aber dennoch den richtigen Nerv. Sei es beschwingter Rock oder leicht getragen Balladeskes. Gitarre und Schlagzeug halten sich dabei geschickt die Waage, so daß das Ganze eher leichtverdaulich und verbraucherfreundlich geschimpft werden darf, obwohl man stellenweise sogar den Eindruck hat, es mit Freunden von Musik der legendären (alten) PINK FLOYD zu tun zu haben, so jedenfalls schien es mir.


Jens Simon

 
BREAKTHRU im Überblick:
BREAKTHRU – Demo I (Demo)
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Ein geniales, superwitziges Buch, das jeder Metaller kennen muß!
Button: hier