UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 63 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → DARK ZODIAK – »See You In Hell«-Review last update: 05.08.2022, 22:43:26  

last Index next

DARK ZODIAK – See You In Hell

STF RECORDS/M-SYSTEM

Eine ungewöhnliche Mischung ist bei DARK ZODIAK angesagt, die zu relativ riffigem Power Metal untypischen Gesang hinzufügen. Selbiger besteht zum einen aus dezenten Death Metal-Vocals, während die zweite Stimme eher an HIRAX-Sänger Katon erinnert, der sich ein wenig an Black Metal verschluckt hat, so daß sein herziges Gekrächze noch etwas keifiger ausfällt. Das sensationellste an DARK ZODIAK ist somit die Tatsache, daß diese Gesänge laut CD-Booklet allesamt von Sängerin Simone Schwarz stammen. Ob man mit dieser Kombination gut klarkommt oder nicht, sei mal dahingestellt, doch ein handfestes Problem, auf das wir bei DARK ZODIAK treffen, ist die Tatsache, daß die Songs an sich recht unspektakulär ausfallen und daher kaum hängenbleiben.

http://www.dark-zodiak.de/

info@dark-zodiak.de

Durchschnitt 5


Stefan Glas

 
DARK ZODIAK im Überblick:
DARK ZODIAK – See You In Hell (Rundling-Review von 2015)
DARK ZODIAK – News vom 31.07.2013
DARK ZODIAK – News vom 05.01.2014
DARK ZODIAK – News vom 17.05.2014
andere Projekte des beteiligten Musikers Charly Gak:
SPELLSINGER – Gate (Do It Yourself-Review von 2003)
SPELLSINGER – News vom 03.04.2004
SPELLSINGER – News vom 30.11.2004
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here