UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Ãœberblick → Demo-Review-Ãœberblick → BARFLY (D) – Â»Malpractice«-Review last update: 19.09.2021, 21:27:20  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  BARFLY (D)-Demo-Review: »Malpractice«

Date:  05.01.1994 (created), 13.03.2016 (revisited), 20.02.2021 (updated)

Origin:  post-UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  unreleased

Reason:  medium missing

Task:  publish

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment:

BARFLY bestanden also zu dieser Zeit aus Sänger Harry Weber, dem ehemaligen OVERDOSE KIDS-Gitarristen Alexander "Schellich" Klinkenberg, Neuling Stefan Dürr alias "Steven D.", dem ehemaligen SANVOISEN-Bassisten Uli Lenz und Drummer Danny Busch. Dies sollte wohl auch die letzte Besetzung der Band sein, denn über weitere nennenswerte Aktivitäten von BARFLY kam mir nichts mehr zu Ohr.

Für ihr Logo hatten BARFLY einfach den klassischen Schrifttypus Times genommen, so daß ich ihn kurzerhand auf dem PC nachbaute, zumal er nicht ganz so einfach vom Cover freizustellen gewesen wäre. Auch heute haben wir ganz einfach das Logo am Computer entworfen. Nicht auf unserem Mist gewachsen ist allerdings die rosa Färbung des Bandphotos, sondern es stammt so original aus dem Bandinfo; selbige haben wir nun aber ein wenig in unser Logodesign hineinlecken gelassen.

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

BARFLY (D)-Logo

Malpractice

BARFLY (D)-Bandphoto

"Dirt Metal" nennen die Jungs von BARFLY ihren rockigen Metal, was recht zutreffend ist. Trotz guter Kritiken (u. a. auch in UNDERGROUND EMPIRE 5) haben sie mit ihrem »Stone D'in The Bassdrum«-Demo den Durchbruch noch nicht geschafft, was sich mit »Malpractice« jedoch ändern könnte. Die Musik ist zwar immer noch ein bißchen zu gradlinig, aber von den vier neuen Songs kann man das eingängige, coole ›Burnt Child‹ und das musikalisch und songwritermäßig beste Lied ›In The Streets‹ herausheben und als ausgereift bezeichnen. Als "Zugaben" erklingen ›Barfly‹ vom '90er Demo und der etwas fragwürdige, aber ganz lustig gemachte Joke ›Ålhahuamuéhle‹. Da auch die Aufmachung in Ordnung ist, lohnt sich eine Investition auf jeden Fall.


Thomas Mitschang

P.S.: Kleine Zusatzinformation: Seit »Stone D'in The Bassdrum« haben sich BARFLY in Stefan Dürr einen neuen Gitarristen zugelegt. Wie einige gerade eben vielleicht bemerkt haben, spielte Stefan früher bei AXON und zwar noch zu jenem Zeitpunkt, als das Interview für UNDERGROUND EMPIRE 2 entstand. Er stieg allerdings kurz danach aus.

Stefan Glas

 
BARFLY (D) im Ãœberblick:
BARFLY (D) – Malpractice (Demo)
BARFLY (D) – Stone d'in The Bassdrum (Demo)
andere Projekte des beteiligten Musikers Stefan Dürr:
AXON (D) – UNDERGROUND EMPIRE 2-Interview
AXON (D) – News vom 13.02.1991
andere Projekte des beteiligten Musikers Alex "Schellich/K." Klinkenberg:
OVERDOSE KIDS – UNDERGROUND EMPIRE 7-Special
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

UNDERGROUND EMPIRE vor zehn Jahren!
Button: hier