UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 63 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → Luca Turilli's RHAPSODY – »Prometheus, symphonia ignis divinus«-Review last update: 10.06.2024, 23:20:47  

last Index next

Luca Turilli's RHAPSODY – Prometheus, symphonia ignis divinus

NUCLEAR BLAST RECORDS/EAST WEST

Zu Namensverwechslungen sollte es zwar ohnehin nicht mehr kommen, das "Freischwimmen" vom Sound seiner früheren Kumpanen hat Luca Turilli allerdings noch nie dermaßen üppig umgesetzt wie jetzt. Das Kopfkino erzeugt schon nach kurzer Zeit ein pathetisches Heldenepos, mit (Opern-)Sänger Alessandro Conti als Hauptdarsteller hat. Das selbst gewählte "Cinematic" paßt als stilistische Bezeichnung perfekt, reicht jedoch nicht wirklich aus, um dieses opulent arrangierte Stück Kunst umfassend zu beschreiben und hat - bei allem Respekt für der Leistung aller involvierten Damen und Herrschaften - nicht einmal ansatzweise etwas mit Metal oder Rock zu tun.

http://www.ltrhapsody.com/

Durchschnitt 5


Walter Scheurer

 
Luca Turilli's RHAPSODY im Überblick:
Luca Turilli's RHAPSODY – Prometheus, symphonia ignis divinus (Rundling-Review von 2015 aus Online Empire 63)
Luca Turilli's RHAPSODY – News vom 16.11.2011
Luca Turilli's RHAPSODY – News vom 30.03.2012
Luca Turilli's RHAPSODY – News vom 20.04.2012
Luca Turilli's RHAPSODY – News vom 11.09.2012
Luca Turilli's RHAPSODY – News vom 21.11.2016
Luca Turilli's RHAPSODY – News vom 19.06.2018
unter dem späteren Bandnamen RHAPSODY (I) [II]:
RHAPSODY (I) [II] – News vom 21.11.2016
RHAPSODY (I) [II] – News vom 22.03.2018
© 1989-2024 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here