UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 62 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → DEADLY MOSH – »United By Pain«-Review last update: 29.01.2023, 21:40:36  

last Index next

DEADLY MOSH – United By Pain

EBM RECORDS (Import)

Aus der serbischen Metropole Kragujevac stammt diese Truppe, die in ihrer Heimat längst zu den bekannten Namen der Speed/Thrash Metal-Bewegung zählt. Gegründet 2008, hat die Formation inzwischen einige EPs, das Langeisen »Hellsound« aus dem Jahr 2012 sowie diverse Split-Scheiben vorzuweisen. Mit ihrem ersten Longplayer konnte die Band erstmals auch international - wenn auch auf den Underground beschränkt - auf sich aufmerksam machen. Diese "Connections" brachte die Serben auch mit den umtriebigen Mexikanern von EBM RECORDS in Kontakt, die nun das zweite Scheibchen der Burschen auflegen.

In die - sehr empfehlenswerte - "Thrash is Back"-Serie des Labels paßt »United By Pain« auch ganz vorzüglich, denn auch DEADLY MOSH haben die "alte Schule" offenbar mit Erfolg absolviert.

Zwar servieren die Burschen ihre Tracks bretthart und mit Wucht, vergessen dabei aber keineswegs feine Melodien und laufen so zu keiner Sekunde Gefahr, in stumpfes Geballer abzudriften. Im Gegenteil, sie lassen mitunter sogar atmosphärische und getragene Passagen vernehmen, wodurch Abwechslungsreichtum gewährleistet ist. Mit dem verhältnismäßig ruhigen, sich jedoch mit Fortdauer zu einem amtlichen "Brett" steigernden ›On The Fields Of Glory‹ hat die Band obendrein ihren ersten potentiellen Hitkandidaten am Start.

Kurzum, ein in Summe wirklich gelungenes Teil. Wär' fein, wenn diesen Burschen die Chance gewährt würde, sich auch außerhalb ihrer Grenzen live sehen zu lassen.

http://www.facebook.com/pages/deadly-mosh/148556775195928

beeindruckend 13


Walter Scheurer

 
DEADLY MOSH im Überblick:
DEADLY MOSH – United By Pain (Rundling-Review von 2015 aus Online Empire 62)
© 1989-2023 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here