UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → ARABESQUE (I) – »Demo '93«-Review last update: 24.10.2021, 19:38:38  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  ARABESQUE (I)-Demo-Review: »Demo '93«

Date:  05.01.1994 (created), 28.02.2015 (revisited), 10.09.2021 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment:

Es liegen etliche Stories und Reviews schon seit Jahren unveröffentlicht auf Halde, weil eigentlich der damalige Autor noch ein "Extra-Info" hätte verfassen sollen. Doch diese Idee soll nun in die Tonne gekloppt werden, weil auf diese Weise diese alten Artikel vielleicht nie online gehen. Daher wird meine Wenigkeit - sofern möglich - ein "Ersatz-'Extra-Info'"verfassen. Sollte der damalige Autor doch noch Lust verspüren, etwas zu diesem Kasten beizusteuern, so werde ich das dann eben hinzufügen.

 


Aufgenommen wurde dieses Tape bereits im Dezember 1991, erschien jedoch aus uns unbekannten Gründen 1993. Es war die italienische Promoagentur METALMANIA arp, die dafür sorgte, daß wir dieses Tape erhielten.

Das Design am Reviewende ziert auch das Democover, so daß wir es hier verwendet haben. Ebenso stammt das Logo in jener Form und Färbung von Democover, dem wir lediglich einen leichten räumlichen Effekt verpaßt haben.

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

ARABESQUE (I)-Logo

Demo '93

ARABESQUE (I)-Bandphoto

Normalerweise geht es mir mittlerweile ziemlich auf die Nerven, wenn eine Band ihr Release mit einem sogenannten Intro startet. Aber Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel. Die mir vorliegende Kassetten-EP von ARABESQUE startet also mit einem Instrumental-Intro, welches mich durch seine ungewöhnliche Art und Aufbauweise regelrecht an Stummfilmklassiker wie "Nosferatu" erinnert. Der eigentliche Opener ›Missing You‹ setzt sich dann durch seine einprägende Art schnell im Ohr fest. Im Gegensatz zu anderen italienischen Loseracts verstehen es die Vier durchaus, ihren südländischen Charme mit der kommerziellen Ausdrucksweise diverser US-Melodic Metal-Acts zu verbinden. Nach dem radiotauglichen ›Take Me Back‹ wird das vor allem in dem catchy ›Livin' Myself‹ ausdrucksvoll zur Geltung gebracht. Neben dem sehr guten Sänger ist es wohl vor allem dem erst 17-jährigen hoffnungsvollen Gitarristen Andrea Quartarone zuzuschreiben, daß die musikalische Umsetzung dermaßen gut gelingt. Der guitar hero (hat unter anderem diverse Instrumentaldemos veröffentlicht) ordnet sein Spiel ausnahmsweise seinen älteren und routinierteren Mitstreitern bedingungslos unter. Auch mit dem Restmaterial des Demos verhält es sich nicht anders, so daß ich dieses Tape uneingeschränkt weiterempfehle kann, zumal es auch optisch zu gefallen weiß. Kontakt über die Firma METALMANIA ARP!


Gerald Mittinger

ARABESQUE [I]-Design

 
ARABESQUE (I) im Überblick:
ARABESQUE (I) – Demo '93 (Demo)
andere Projekte des beteiligten Musikers Massimo "Max" Ordine:
NOWHERE (I) – News vom 13.06.2008
andere Projekte des beteiligten Musikers Andrea Quartarone:
FIABA – UNDERGROUND EMPIRE 7-"Upcoming Internationals"-Artikel
NOWHERE (I) – News vom 13.06.2008
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Impressum, Haftungsausschluß, Datenschutzerklärung
Button: hier