UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 60 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → DAWN OF ETERNITY (D, Nürnberg) – »Guilty«-Review last update: 17.11.2019, 18:19:05  

last Index next

DAWN OF ETERNITY (D, Nürnberg) – Guilty

NRT RECORDS

Wann genau diese Formation gegründet wurde, läßt sich zwar nicht wirklich in Erfahrung bringen, schlimm ist das aber auch nicht, zumal die von Frontlady Sara Seubert ins Leben gerufene Truppe einen inzwischen als zeitlos zu bezeichnenden Mix darbietet. Zwar wurde jener Sound auf nicht unähnliche Weise auch schon vor gut zwanzig Jahren von Bands wie beispielsweise THEATER OF TRAGEDY oder den einige Zeit später loslegenden WITHIN TEMPTATION zelebriert, Klänge, die vom Wechselgesang einer "Elfenstimme" und Growls dominiert werden, finden aber auch heute noch vielerorts Freunde. Das ist auch in vorliegendem Fall nachvollziehbar, denn DAWN OF ETERNITY erweisen sich als gesangstechnisch über jeden Zweifel erhaben und schaffen es, auch musikalisch auf elegante Weise für einen abwechslungsreichen Vortrag zu sorgen.

Dieser wird auf einem nicht minder variantenreich dargebotenen Fundament präsentiert, das man im melodiösen Bereich des düsteren Gothic Metal verorten kann. Dazu lassen sich auch noch Zutaten aus dem Dark sowie dem Melodic Death Metal vernehmen, alles jedoch mit Maß und Ziel dosiert und harmonisch in den "Fluß" der Kompositionen integriert.

Von daher sind diese Ingredienzien im Endeffekt auch eher als "Beiwerk" zu betrachten, lassen jedoch mit Verlauf der Spielzeit erkennen, daß hier nicht nur talentierte Musiker am Werk sind, sondern in erster Linie eine Band, die genau weiß, wohin ihre Reise gehen soll. Dadurch kann das Quartett zwar auf lange Frist nicht wirklich mit einem "Überraschungsmoment" punkten, läßt jedoch bei dem, was man zu hören bekommt, keinen Grund für Gemecker aufkommen.

Fein auch, daß uns die Band mit diesem Dreher auch an ihrer Entwicklung teilhaben läßt, hat sie doch auf der über NRT RECORDS neu aufgelegten Ausgabe von »Guilty« auch ihre ersten "Gehversuche" namens »Catastrome« verewigt. Und daran ist zu erkennen, daß DAWN OF ETERNITY zwar schon in ihrer Frühzeit einen exakten Plan hatten, hinsichtlich der Umsetzung ihrer Ideen jedoch erst reifen mußten. Auf weitere Exponate darf man also durchaus gespannt sein!

http://www.dawnofeternity.de/

booking@dawnofeternity.de

gut 10


Walter Scheurer

 
DAWN OF ETERNITY (D, Nürnberg) im Überblick:
DAWN OF ETERNITY (D, Nürnberg) – Guilty (Rundling)
DAWN OF ETERNITY (D, Nürnberg) – News vom 30.03.2014
DAWN OF ETERNITY (D, Nürnberg) – News vom 15.06.2014
© 1989-2019 Underground Empire


last Index next

Unser aktueller Coverkünstler ist Hugh Syme. Die zugehörige Homepage findet Ihr
Button: hier