UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 61 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → ELECTRO BABY – »Flies Are Happy About Coyote Shit«-Review last update: 12.08.2022, 06:52:50  

last Index next

ELECTRO BABY – Flies Are Happy About Coyote Shit

EUCALYPDISC RECORDS/NEW MUSIC DISTRIBUTION

Der Teufel frißt bekanntlich in der Not sogar Fliegen. Wer sich bis dato gewundert hat, wovon sich die wiederum ernähren, erhält mit dem Titel des sechsten Albums der Badener Rocker eine mögliche Antwort.

Coole Geschichte, wie man diesen Herrschaften generell attestieren muß, cool und locker zu agieren. Ihre inzwischen fast fünfzehnjährige Erfahrung hört man der Truppe ebenso an wie ihre Vorbilder, die sich ganz offensichtlich in der Gründerzeit der Genres Doom und Stoner Rock verorten lassen. Handwerklich wirkt die Chose gut ausgegoren und kommt auch ordentlich produziert aus den Boxen. Da stört es nicht wirklich, daß so manches gut abgehangene Riff schon mehrfach auch von anderen Formationen zumindest kurz angeknabbert, wenn nicht sogar durchgekaut worden sein dürfte. Und auch daß die Gesangsdarbietung von "El Matador" jetzt nicht unbedingt der Kategorie "Barde" zuzuordnen ist, nimmt man ELECTRO BABY nicht übel.

Warum auch: "It's a sonic roadtrip, Baby!" - Yeah! Mehr will uns die Band auch gar nicht vermitteln.

http://www.electrobaby.de/

info@electrobaby.de

beeindruckend 12


Walter Scheurer

 
ELECTRO BABY im Überblick:
ELECTRO BABY – Flies Are Happy About Coyote Shit (Rundling-Review von 2014)
ELECTRO BABY – Grrr...! (Do It Yourself-Review von 2002)
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here