UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 61 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → STAM1NA – »SLK«-Review last update: 12.08.2022, 06:52:50  

last Index next

STAM1NA – SLK

SAKARA RECORDS/OMN LABEL SERVICES

In ihrer bald 20-jährigen Existenz konnten sich diese Finnen in ihrer Heimat nicht nur einen wirklich guten Namen machen, sie zählen inzwischen sogar mit zu den ganz großen Namen der Szene. Der "Rest" der Welt dagegen nahm die einst als STAMINA ins Rennen gegangenen und nach mehreren Umbenennungen seit dem Jahr 2002 unter ihren aktuellen Banner firmierenden Burschen dagegen bislang eher nur als Randerscheinung wahr. Der Grund liegt auf der Hand, denn wie ein Blick auf die Tracklist verrät, ist es eben für nicht der Muttersprache der Formation mächtige Zeitgenosse verdammt schwierig, dem Gesang zu folgen. Ich weiß, dieses Problem haben unter anderem auch diverse spanische Metalbands, die man hierzulande trotz unzähligen Veröffentlichungen, reichlich Erfahrung und treuen, eingeschworenen Fan-Kreisen, immer noch als "exotisch" betrachtet - bei STAM1NA kommt jedoch noch ein weiteres Problem hinzu, das den Hörgenuß leider eher schmälert als diesen zumindest sympathisch-originell erscheinen zu lassen.

Die Jungs verstehen fraglos etwas von ihrem Handwerk und lassen uns auch auf Langeisen Nummer 6 Material zu Ohren kommen, das durchaus eigenständig anmutet, zumal man es stilistisch nicht ganz so einfach zuordnen kann, leider aber läßt das Quintett dabei aber immer wieder den berühmten "roten Faden" vermissen.

Will sagen, so unterhaltsam der Mix aus Alternative Metal, einer gehörigen Portion Prog und einer amtliche Schippe Neo-Thrash auch sein mag, mitunter verlaufen sich die Jungs einfach in zu vielen Details innerhalb zu kurzer Zeit und wirken dadurch plan- und orientierungslos.

Dadurch fällt es in manchen Nummern nicht nur schwer, das Geschehen mitzuverfolgen, mit völlig abgedrehten Kompositionen wie ›Usko Pios‹ überfordert man offensichtlich nicht nur sich selbst, sondern erst recht den Zuhörer.

http://www.stam1na.com/

annehmbar 7


Walter Scheurer

 
STAM1NA im Überblick:
STAM1NA – SLK (Rundling-Review von 2014)
STAM1NA – Uudet kymmenen käskyä (Rundling-Review von 2008)
STAM1NA – ONLINE EMPIRE 28-"Living Underground"-Artikel
STAM1NA – News vom 11.08.2009
STAM1NA – News vom 14.04.2011
andere Projekte des beteiligten Musikers Kai-Pekka "Kaikka" Kangasmäki:
DEVILHORN – News vom 10.03.2007
DISEASE OF THE NATION – News vom 28.11.2007
DISEASE OF THE NATION – News vom 02.04.2009
DISEASE OF THE NATION – News vom 02.04.2009
DISEASE OF THE NATION – News vom 17.12.2009
DISEASE OF THE NATION – News vom 17.12.2009
FRAIL FROM INSIDE – News vom 28.11.2007
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here