UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 60 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → THE SABBATHIAN – »Ritual Rites«-Review last update: 23.03.2023, 21:45:46  

last Index next

THE SABBATHIAN – Ritual Rites

SVART RECORDS/CARGO

Bandname, Albumtitel und auch das Cover machen ziemlich deutlich, was hier geboten wird, und es kommt einem auch geradezu logisch vor, daß die drei Tracks im Doom mit "Großmeister"-Schlagseite fußen, schließlich heißt der Initiator Chad Davies, und der ist an sich Chef vom Dienst bei HOUR OF 13. Für THE SABBATHIAN hat er sich mit ALTAR BLOOD-Klampfer Joey Downs zusammengetan, um besagter Gangart zu huldigen und sich in den Texten ausschließlich mit - auch das ist längst nichts Überraschendes mehr - okkulten Themen zu befassen.

Unerwartet kommt dagegen, daß am Mikro mit Anette Gulbrandsen eine Dame zu hören ist, die bislang in stilistisch völlig anderen Gewässern paddelte und zuvor bei MANDYLION und NATTSOL als Frontelfe mit von der Gothic-Part(y)ie gewesen ist.

Doch gerade die Sopranstimme von Anette ist es im Endeffekt, die »Ritual Rites« zu einem außergewöhnlichen Hörerlebnis zu macht. Zum einen, weil diese, auf den ersten Eindruck hin unpassend klingende Kombination bis dato in derlei Sounds noch gar nicht versucht wurde, und zum anderen, weil eben diese sehr harmonisch klingt und die Atmosphäre dadurch zusätzlich an Dunkelheit gewinnen kann. Ein wahrer Glücksgriff für Chad, denn hinzuzufügen bleibt sehr wohl noch, daß die drei Nummern an sich zwar in Ordnung gehen, jedoch nicht an die Intensität und den Tiefgang von diversen andere Okkult/Doom/Female Fronted-Bands heranreichen.

http://www.facebook.com/thesabbathianband

ordentlich 9


Walter Scheurer

 
THE SABBATHIAN im Überblick:
THE SABBATHIAN – Ritual Rites (Rundling-Review von 2014 aus Online Empire 60)
© 1989-2023 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here