UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 60 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → TORMENTER – »Phantom Time«-Review last update: 22.01.2023, 19:09:57  

last Index next

TORMENTER – Phantom Time (CD-EP)

EBM RECORDS (Import)

Coole Idee: Um nicht Gefahr zu laufen, mit den zig anderen Bands namens TORMENTOR verwechselt zu werden, haben sich die Burschen aus dem Süden Kaliforniens dazu entschlossen, ihren Bandnamen mit E zu schreiben.

Logo und Cover (feines Artwork von Raul Gonzalez übrigens!) lassen dennoch einzig und allein den Schluß zu, daß hier amtlich gebrettert wird. Und in der Tat haben die Jungs auf ihrem aktuellen Dreher ausschließlich heftigsten Stoff im Angebot, der in erster Linie Inspirationen der frühen Speed/Thrash-Schule an den Tag befördert - Stichwort: METALLICA zu Urzeiten, nachzuhören unter anderem in der fulminanten Version von ›Motorbreath‹ als Bonustrack. Die klackernden, dominanten Baßsaiten lassen dagegen einen Hang zu frühen MOTÖRHEAD erkennen, und zudem sei noch hinzugefügt, daß die rabiate Vortragsweise (abgesehen vom unglaublich melodiösen (!) Gitarrenintro, das man auch von HEATHEN in einer solchen Form nur zu gerne nehmen würde) durchweg an Altmeister wie RAZOR oder SACRIFICE denken läßt. Noch Fragen?

Wohl kaum, und so bleibt festzuhalten, daß »Phantom Time« eine gelungene EP darstellt, deren einziges Makel die Spielzeit darstellt, da nach knapp 25 Minuten schon wieder Schluß ist.

Also los, Jungs, wir warten auf einen zweiten Longplayer! Zeit wär's schön langsam, denn Euer Debut »Pulse Of Terror« hat schließlich inzwischen vier Jahre auf dem Buckel!

http://www.facebook.com/pages/tormenter/141907425824307

beeindruckend 12


Walter Scheurer

 
TORMENTER im Überblick:
TORMENTER – Phantom Time (Rundling-Review von 2014 aus Online Empire 60)
© 1989-2023 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here