UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 59 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → SONIC STATION – Â»Next Stop«-Review last update: 14.01.2021, 06:41:07  

last Index next

SONIC STATION – Next Stop

AVENUE OF ALLIES MUSIC/H'ART

Wo auch immer der nĂ€chste Haltepunkt der Bahnlinie sein mag, sein Aufenthalt in der SONIC STATION wird uns noch lange beschĂ€ftigen. Denn: Die schwedische Truppe sorgt hier fĂŒr hochklassigen Melodicstoff. Dabei haben sie das Rad zwar wahrlich nicht neu erfunden, sondern bewegen sich zwischen Westcoast-Sound und SURVIVOR, tun dies jedoch mit einer schlafwandlerischen Sicherheit und einem HĂ€ndchen fĂŒr hitverdĂ€chtige Songs, so daß die Combo in den Achtzigern sicherlich Chartchancen gehabt hĂ€tte. Zudem punktet man dadurch, daß man bei einigen Songs Marika Willstedt als SĂ€ngerin einsetzt, die so begeisternd loslegt, daß ihr mĂ€nnlicher Kollege Johan Boding fast schon um seinen Job fĂŒrchten muß.

Die einzige geringfĂŒgige Meckerei, die man bei »Next Stop« anfangen kann, betrifft die Songanordnung auf der Scheibe: Nach dem sehr gemĂ€chlichen, aber auch sehr guten Opener â€șAmeliaâ€č, der auch als Digitalsingle ausgekoppelt wurde, ist das etwas lahme â€șCatch Me If You Canâ€č fehl am Platz. Hier hĂ€tte stattdessen gleich der Power-Rocker â€șBrighter After Darkâ€č folgen mĂŒssen. Doch dies sollte das HörvergnĂŒgen in Sachen SONIC STATION nur geringfĂŒgig trĂŒben, so daß man diese Scheibe allen Melodic-Fans ans Herz legen kann.

http://www.sonic-station.com/

super 14


Stefan Glas

 
SONIC STATION im Überblick:
SONIC STATION – Next Stop (Rundling)
SONIC STATION – News vom 24.03.2015
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Alexi Laiho verstirbt zum Jahreswechsel 2020/2021. Mehr dazu in den...
Button: News