UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 59 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → ETTA ZERO – »The Last Of All Sunsets«-Review last update: 03.02.2023, 18:16:54  

last Index next

ETTA ZERO – The Last Of All Sunsets

DR. MUSIC DISTRIBUTION

Aus dem Fürstentum Liechtenstein stammt diese Band, die sich unter ihrem früheren Namen DOWNFALL und dem dabei zelebrierten Synthie-Pop in der Heimat ebenso einen guten Namen machen konnte wie auch in allen anderen mitteleuropäischen Staaten. Dennoch war den Herrschaften nach rockigeren Sounds zumute, und so kam es einhergehend mit einer deutlich heftigeren Ausrichtung der Musik auch zu einem Namenswechsel. Als roter Faden wurde allerdings die synthetische - konkret die elektronische - Komponente beibehalten, die immer noch essentieller Bestandteil des Klangbildes ist. Dadurch dürfte die Formation zwar nach wie vor ausschließlich jene scheuklappenfreie Klientel ansprechen, die sich von der nunmehr vorgetragenen Melange aus Rock, Elektro, Metal und Pop nicht auf Anhieb verscheuchen läßt, doch selbst als notorischer Skeptiker wird man wohl schon nach wenigen Durchläufen zugeben müssen, daß es die Liechtensteiner wirklich gut verstehen, Ohrwürmer vom Stapel zu lassen. Klar, der "Bang-Faktor" hält sich in Grenzen, doch die von CORONER-Gitarrist Tommy Vetterli produktionstechnisch druckvoll in Szene gesetzten Gitarren wissen durchaus, für amtlichen Rock-Appeal zu sorgen.

Und so sind es dann jene Zeitgenossen, die nicht nur ihren Nacken gerne zu Musik rotieren lassen, sondern sich ab und an auch der ganzheitlichen Bewegungstherapie widmen, die sich von potentiellen Radio/Disco-Hits dieser Band angesprochen werden fühlen. Allen voran vom sofort zum Tanzen animierenden Gute-Laune-Track ›Etta Zero‹, dem etwas schrägen und an Früh-90er-Crossover erinnernden Titelsong, oder auch von ›Set Me Free‹, das an eine an eine "hellere" Ausgabe von THE SISTERS OF MERCY denken läßt.

Noch was: Allen Eltern unter den Lesern sei mit auf den Weg gegeben, daß so manche Nummer dieser Band auch gut zwischen diverse SUNRISE AVENUE-Kompositionen plaziert werden kann und zwar so gut, daß es dem Papa noch nicht einmal auffällt, was da grade läuft, wenn er sich im Kinderzimmer befindet...!

http://www.ettazero.com/

ordentlich 9


Walter Scheurer

 
ETTA ZERO im Überblick:
ETTA ZERO – The Last Of All Sunsets (Rundling-Review von 2014 aus Online Empire 59)
unter dem ehemaligen Bandnamen DOWNFALL (FL):
DOWNFALL (FL) – News vom 27.02.2007
DOWNFALL (FL) – News vom 27.02.2007
© 1989-2023 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here