UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 59 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → 5TH AVENUE – »It's Been A Long Way«-Review last update: 24.10.2021, 19:38:38  

last Index next

5TH AVENUE – It's Been A Long Way

RUFF AFFAIR RECORDS

Der Name dieses Unternehmens dürfte in erster Linie der norddeutschen Bangerschar ein Begriff sein, zählten 5TH AVENUE doch in den frühen 90er Jahren mit zu umtriebigsten Bands in der Region überhaupt, und zudem konnte man sich mit einer Coverversion von Susanne Vegas' ›Luka‹ einen Namen machen.

Die Tatsache, daß die Herren seit den Anfängen des "Wacken Open Air" auf dem inzwischen berühmtesten aller Äcker Deutschlands zum Inventar zählen, hat dieser Formation jedoch auch weit über ihr ursprüngliches Einzugsgebiet hinaus einen guten Ruf einbringen können. Zwar lag die Band zuletzt für knapp 15 Jahre auf Eis, in Vergessenheit geraten sind 5TH AVENUE aber nicht zuletzt aufgrund ihrer "Wacken-Connection" nicht.

Nun aber kredenzt man als Wiedereinstieg ins "Musikerleben" erst einmal eine neue EP. Diese enthält fünf Tracks, die zwar allesamt nur bedingt zum Headbangen geeignet sind, sich jedoch allesamt als Ohrwürmer entpuppen. Mehr noch, ich persönlich kann mir jede einzelne Nummer durchaus auch bei diversen Radiosendern vorstellen, muß jedoch zugeben, daß die Ballade ›Mrs. Strong‹ ein wenig zu nahe an der Kitschkiste positioniert wurde und mir auch der Country-Appeal des Rausschmeißers ›Satellite‹ ein wenig zu sehr "angezuckert" und verwässert daherkommt.

An der Tatsache, daß 5TH AVENUE mit ihren neuen Kompositionen erneut für beste Livestimmung - unter anderem wohl auch auf dem bereits erwähnten "Acker" - sorgen werden, ändert das aber nichts.

http://www.5thavenue-hamburg.com/

ordentlich 9


Walter Scheurer

 
5TH AVENUE im Überblick:
5TH AVENUE – It's Been A Long Way (Rundling)
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

UNDERGROUND EMPIRE vor zwanzig Jahren!
Button: hier