UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 59 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → FACE DOWN HERO – »Product Of Injustice«-Review last update: 12.08.2022, 06:52:50  

last Index next

FACE DOWN HERO – Product Of Injustice

RED SHIFT RECORDS/H'ART

Beinahe drei Jahre hat es gedauert, ehe die Marburger Thrasher abermals ein Werk auf die Menschheit loslassen. Keine Ahnung wodurch diese, für ihre Verhältnisse verdammt lange Wartezeit verursacht wurde, die Geduld der Fans wird aber auf jeden Fall gehörig belohnt. Mehr noch, allein die Spielfreude und Hingabe mit der »Product of Injustice« aufgenommen wurden, sollten ausreichen um jeden Thrasher zum Fan von FACE DOWN HERO werden zu lassen, da könnten die Burschen sogar mit Fug und Recht behaupten, daß sie ihren Tracks nunmehr einfach eine längere Reifephase gewährt haben und man daher etwas länger gebraucht hat.

Doch derlei Rechtfertigungen dürften überhaupt nicht notwendig sein, und darüber hinaus muß man der aktuell offenbar nur noch als "Stamm" aus drei Mitgliedern bestehenden Formation auch noch attestieren, sich im direkten Vergleich zum Vorgänger »Divisions And Hierarchies« in Sachen prägnanter und eingängiger Melodien ebenso gesteigert zu haben wie auch hinsichtlich der Präzision und Treffsicherheit ihrer Riffs. Geblieben ist selbstredend die schon seit einigen Jahren auf exquisite Weise zelebrierte Kombination von Elementen der "alten" und "neuen" Schule, sprich das Verquicken von messerscharfen Riffs im Bay Area-Style mit fetten Grooves. Ebenso aufrecht geblieben ist auch die Kooperation mit PERZONAL WAR-Oberhaupt Martin Buchwalter an den Reglern, der erneut das Beste aus den Tracks herauszuholen imstande gewesen ist. Never change this winning Team!

Auffällig ist auch noch, daß die Burschen aber auch Inspirationen aus der Hardcore/Punk-Ecke beziehen - und wohl auch schon früher bezogen haben, wie in der Neuaufnahme des alten Demotracks ›The Pictureman‹ nachzuhören ist. Noch intensiver kommt dieser Einfluß im brachialen Rausschmiß ›Walls Of Condemnation‹, der mich an die Burschen von DRONE denken läßt.

Bleibt bloß noch zu hoffen, daß die Jungs nun auch geeignete Gitarristen finden, um eventuell mal auch flächendeckend auf Tournee zu gehen (idealerweise holt man sich dafür gleich den Produzenten und dessen Mannschaft mit ins Boot, äh, den Bus)!

http://www.facebook.com/facedownhero

beeindruckend 13


Walter Scheurer

 
FACE DOWN HERO (neue Besetzung) im Überblick:
FACE DOWN HERO – Division And Hierarchies (Rundling-Review von 2011)
FACE DOWN HERO – False Evidence Appearing Real (Rundling-Review von 2017)
FACE DOWN HERO – Product Of Injustice (Rundling-Review von 2014)
FACE DOWN HERO – ONLINE EMPIRE 48-Interview
FACE DOWN HERO – News vom 11.12.2004
FACE DOWN HERO – News vom 21.01.2010
FACE DOWN HERO – News vom 11.09.2010
FACE DOWN HERO – News vom 13.08.2011
FACE DOWN HERO – News vom 02.01.2013
andere Projekte des beteiligten Musikers Carsten Kachelmus:
MIND-ASHES – Warcore (Rundling-Review von 2003)
MIND-ASHES – News vom 06.10.2001
MIND-ASHES – News vom 06.10.2001
andere Projekte des beteiligten Musikers Christian "Kali" Naumann:
MIND-ASHES – Warcore (Rundling-Review von 2003)
MIND-ASHES – News vom 06.10.2001
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here