UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 60 → Review-Überblick → Re-Release-Review-Überblick → DREAM THEATER – »The Studio Albums 1992-2011«-Review last update: 29.01.2023, 21:40:36  

last Index next

DREAM THEATER – The Studio Albums 1992-2011 (11-CD-Box)

WARNER MUSIC

Kein ernstzunehmender Proggie wird wohl bezweifeln, daß DREAM THEATER die wichtigste Prog-Band neueren Datums sind. Im Gegenteil: Die New Yorker haben seit ihrem Start Mitte der Achtziger (noch unter dem Namen MAJESTY) und ihrem endgültigen Durchbruch Anfang der Neunziger diesem Genre zu deutlich mehr Aufmerksamkeit verholfen. Folglich haben bewanderte Progger sämtliche Alben der Band schon längst verinnerlicht, doch für Neulinge bietet diese Box nun eine gute Möglichkeit, zu einem moderaten Preis fast alle Werke der Ausnahmeband kennenzulernen.

Zwar fehlt der Erstling »When Dream And Day Unite«, da er bei dem MCA-Sublabel MECHANIC erschien und demzufolge die Rechte bei der UNIVERSAL-Gruppe liegen, aber vom '92 Jahrhundertwerk »Images And Words« bis zum 2011er Album »A Dramatic Turn Of Events«, das in der Tat eine Zäsur in der Bandgeschichte darstellte, weil Mike Portnoy, Gründungsmitglied und über lange Zeit Drummer und Motor der Band, zuvor ausgestiegen war, sind alle zehn Alben in Digipacks gehüllt in dieser Box enthalten.

Musikalisch gaben sich DREAM THEATER nur einmal eine Blöße, als man sich nach dem Ausstieg von Keyboarder Kevin Moore schlicht für den falschen Keyboarder entschieden hatte: Mit Derek Sherinian orientierte man sich zu sehr an modernen Klängen und schuf 1997 in »Falling Into Infinity« das mit Abstand schächste Album - das dennoch einige tolle Momente enthielt, was unterstreicht, in welcher Liga DREAM THEATER spielen.

Kurz: Die »The Studio Albums 1992-2011«-Box enthält gebündelte Prog-Höchleistungen, die jeder zur Gänze kennen muß, der sich für das Genre interessiert. Einziger echter Kritikpunkt: Man hätte der Box noch eine zwölfte CD spendieren und die »A Change Of Seasons«-EP von 1995 beilegen sollen, denn das 23-minütige Titelstück gehört nun mal unbestritten zu den absoluten Klassikern, die DREAM THEATER in ihrer Karriere geschaffen haben.

http://www.dreamtheater.net/


Stefan Glas

 
DREAM THEATER (Besetzung von »Images And Words - Live In Tokyo«) im Überblick:
DREAM THEATER – A View From The Top Of The World (Rundling-Review von 2021 aus Online Empire 89)
DREAM THEATER – Distance Over Time (Rundling-Review von 2019 aus Online Empire 78)
DREAM THEATER – Dream Theater (Rundling-Review von 2013 aus Online Empire 57)
DREAM THEATER – Falling Into Infinity (Rundling-Review von 1997 aus Y-Files)
DREAM THEATER – Live At The Marquee (Rundling-Review von 1994 aus Underground Empire 7)
DREAM THEATER – The Studio Albums 1992-2011 (Re-Release-Review von 2014 aus Online Empire 60)
DREAM THEATER – Underground Empire 3-"Known'n'new"-Artikel (aus dem Jahr 1990)
DREAM THEATER – Underground Empire 6-Interview (aus dem Jahr 1992)
DREAM THEATER – Underground Empire 7-Special (aus dem Jahr 1994)
DREAM THEATER – Metal Hammer 07/93-"Living Underground"-Artikel (aus dem Jahr 1993)
DREAM THEATER – Heavy, oder was!? 19-"Living Underground"-Artikel (aus dem Jahr 1995)
DREAM THEATER – Heavy, oder was!? 38-"Tourtagebuch"-Artikel (aus dem Jahr 1998)
DREAM THEATER – Online Empire 11-"Living Underground"-Artikel (aus dem Jahr 2002)
DREAM THEATER – Online Empire 20-"Eye 2 I"-Artikel: »5 Years In A Livetime« (aus dem Jahr 2004)
DREAM THEATER – Online Empire 20-"Eye 2 I"-Artikel: »Images And Words - Live In Tokyo« (aus dem Jahr 2004)
DREAM THEATER – Online Empire 21-"Eye 2 I"-Artikel: »Live At Budokhan« (aus dem Jahr 2004)
DREAM THEATER – Online Empire 24-"Living Underground"-Artikel (aus dem Jahr 2005)
DREAM THEATER – Online Empire 29-"Eye 2 I"-Artikel: »Score« (aus dem Jahr 2006)
DREAM THEATER – Online Empire 48-"Living Underground"-Artikel (aus dem Jahr 2011)
DREAM THEATER – Online Empire 64-"Living Underground"-Artikel (aus dem Jahr 2015)
DREAM THEATER – Online Empire 79-Interview (aus dem Jahr 2019)
DREAM THEATER – News vom 18.01.1999
DREAM THEATER – News vom 09.09.2010
DREAM THEATER – News vom 10.12.2010
DREAM THEATER – News vom 30.04.2011
DREAM THEATER – News vom 13.02.2012
Soundcheck: DREAM THEATER-Album »Six Degrees Of Inner Turbulence« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 62" auf Platz 9
Soundcheck: DREAM THEATER-Album »Train Of Thought« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 73" auf Platz 3
Playlist: DREAM THEATER-Advance Tape »Images And Words« in "Cavelist Metal Hammer 07/92" auf Platz 1 von Stefan Glas
Playlist: DREAM THEATER-Advance Tape »Images And Words« in "Cavelist Metal Hammer 08/92" auf Platz 1 von Stefan Glas
Playlist: DREAM THEATER-Album »Images And Words« in "Jahrescharts METAL HAMMER 1992" auf Platz 1 von Stefan Glas
Playlist: DREAM THEATER-Album »Images And Words« in "Playboylist Underground Empire 7" auf Platz 2 von Jens Simon
Playlist: DREAM THEATER-Album »Train Of Thought« in "Jahrescharts 2003" auf Platz 8 von Stefan Glas
Playlist: DREAM THEATER-Album »Train Of Thoughts« in "Playlist Heavy, oder was!? 73" auf Platz 4 von Stefan Glas
Playlist: DREAM THEATER-Album »When Dream And Day Unite « in "Playboylist Underground Empire 5" auf Platz 1 von Stefan Glas
Playlist: DREAM THEATER-Liveshow Saarburg, Stadthalle 12.11.1993 in "Jahrescharts METAL HAMMER 1993" auf Platz 1 von Stefan Glas
siehe auch: DREAM THEATER für die 54. Grammy Awards nominiert
siehe auch: DREAM THEATER werden von Mike Portnoy verklagt
siehe auch: Doch keine Portnoy-Klage gegen DREAM THEATER
unter dem ehemaligen Bandnamen MAJESTY (US, NY, Long Island):
MAJESTY (US, NY, Long Island) – Underground Empire 5-"Demoklassiker"-Artikel (aus dem Jahr 1991)
MAJESTY (US, NY, Long Island) – ''US Metal Vol. 3''-Special (aus dem Jahr 1999)
© 1989-2023 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here