UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 58 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → NOCTURNAL (D) – Â»Storming Evil«-Review last update: 14.01.2021, 06:41:07  

last Index next

NOCTURNAL (D) – Storming Evil

HIGH ROLLER RECORDS/SOULFOOD

Die mit zu den veröffentlichungsfreudigsten Bands ĂŒberhaupt (seit den AnfĂ€ngen vor etwas mehr als 15 Jahren hat die Truppe neben mittlerweile drei Studioalben etliche Demos und Compilation-Alben, sowie vier EPs und sechs Split-Veröffentlichungen vorzuweisen!) zĂ€hlenden NOCTURNAL kredenzen auf »Storming Evil« einmal mehr ihre gewohnt brachiale Thrash-Kost in der ebenso ĂŒblichen Old School-AusfĂŒhrung, die immer wieder erkennen lĂ€ĂŸt, daß viele der essentiellsten Inspirationsquellen fĂŒr diese Band wohl aus der Heimat stammen. Logisch also, daß als Referenzen neben internationalen Acts Ă  la POSSESSED oder VENOM daher auch immer wieder Namen wie DESTRUCTION, SODOM, KREATOR oder auch DARKNESS, ASSASSIN, WITCHBURNER (mit denen man sich in der Vergangenheit SĂ€nger "Metallic Mayhem" teilte) und EXUMER herangezogen werden und diese allesamt auch irgendwo zutreffen. Da NOCTURNAL jedoch seit mehreren Jahren Frontlady "Tyrannizer" am Mikro haben, dĂŒrfen fĂŒr mein DafĂŒrhalten aber auch die Namen HOLY MOSES und DEATHFIST nicht vergessen werden.

Im direkten Vergleich zum letzten Langeisen »Violent Revenge« aus dem Jahr 2009 fĂ€llt allerdings die Tatsache auf, daß die Stimme der Lady mittlerweile deutlich natĂŒrlicher, zugleich aber auch böswilliger klingt. Ebenso, daß sich die Burschen offenbar hinsichtlich ihrer Kompetenz an den Instrumenten bewußter geworden sind und die Chose irgendwie technischer denn je klingt. Will sagen, bei aller BrachialitĂ€t geizt man auf »Storming Evil« keineswegs mit Hinweisen auf die Spieltechnik. Im Gegenteil, so manches Riff wirkt fast ein wenig verzwickt. Derlei KlĂ€nge dĂŒrften zwar immer noch nicht zwingend als verkaufstechnische "SelbstlĂ€ufer" betrachtet werden, alle Thrash-Liebhaber (wie wohl auch der gute, alte Nocturno Culto und seine DARKTHRONE-Kumpels, die sich schon vor lĂ€ngerer Zeit als Fans der Band zu erkennen gaben und das NOCTURNAL-Logo auf dem Cover ihres 2008er Albums »Dark Thrones And Black Flags« verewigten) dagegen werden sich ĂŒber dieses Teil riesig freuen, nicht zuletzt deshalb, weil »Storming Evil« in der fĂŒr HIGH ROLLER RECORDS ĂŒblichen ĂŒppigen Vinyl-Edition aufgelegt wird.

http://www.facebook.com/nocturnalunholythrash

beeindruckend 12


Walter Scheurer

 
NOCTURNAL (D) im Überblick:
NOCTURNAL (D) – Storming Evil (Rundling)
NOCTURNAL (D) – News vom 09.10.2003
NOCTURNAL (D) – News vom 10.02.2007
NOCTURNAL (D) – News vom 29.08.2008
NOCTURNAL (D) – News vom 12.04.2009
NOCTURNAL (D) – News vom 15.06.2013
NOCTURNAL (D) – News vom 25.03.2015
NOCTURNAL (D) – News vom 18.02.2016
andere Projekte des beteiligten Musikers Ben "B./Skullsplitter/Tempestas":
ANGEL OF DAMNATION – News vom 23.11.2013
CROSS VAULT – Miles To Take (Rundling)
CROSS VAULT – News vom 05.11.2014
CROSS VAULT – News vom 16.02.2015
CROSS VAULT – News vom 15.02.2016
HALPHAS (D) – News vom 02.09.2016
TERRORAZOR – News vom 18.10.2015
andere Projekte des beteiligten Musikers Daniel "Evil Avenger/Vulcanic Avenger of the 7 Seals and Black Abominations" Cichos:
ANGEL OF DAMNATION – News vom 23.12.2010
ANGEL OF DAMNATION – News vom 23.11.2013
PHANTOM (D) – News vom 10.08.2009
TERRORAZOR – News vom 18.10.2015
andere Projekte des beteiligten Musikers "Goatthroat/Tyrannizer":
NECROSADISTIC GOAT TORTURE – News vom 29.08.2008
andere Projekte des beteiligten Musikers Nils "Vomitor":
OLD (D) – News vom 11.03.2008
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Alexi Laiho verstirbt zum Jahreswechsel 2020/2021. Mehr dazu in den...
Button: News