UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Y-Files »UE« → Review-Überblick → Re-Release-Review-Überblick → DEATH RIDES A HORSE (DK) – »Trees Of Woe«-Review last update: 06.03.2021, 08:41:21  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  DEATH RIDES A HORSE (DK)-Re-Release-Review: »Trees Of Woe«

Date:  09.01.2014 (created), 10.03.2014 (revisited), 10.03.2014 (updated)

Origin:  ONLINE EMPIRE

Status:  unreleased

Reason:  double action

Task:  publish

Comment:

Diese Scheibe fiel Walter leicht verspätet in die Hand, denn »Of Rage And War« erschien bekanntlich schon vor einigen Monaten. Egal - auf eine derart gute Platte kann man auch gerne zweimal hinweisen!

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

DEATH RIDES A HORSE (DK) – Trees Of Woe (CD-EP)

INFERNÖ RECORDS (Import)

Eigenartig, warum man »Trees Of Woe« mit knapp einer Stunde Spielzeit als EP beziehungsweise Mini-CD unters Volk zu bringen versucht. Die Tatsache, daß es sich hierbei um eine aufgepeppte Neuauflage der ursprünglichen EP handelt, erklärt die üppige Laufzeit jedoch von selbst. Sehr großzügig vom aktuellen Label der Dänen, das erste Demo »Pantokrator« darauf ebenso zu verewigen und uns auch noch den Bonustrack ›Dominion Of Metal‹ zu spendieren.

Letztgenannter darf übrigens gerne als Programm des Vierers mit Mikro-Dame Ida Marcussen betrachtet werden, schließlich sind DEATH RIDES A HORSE knietief in Traditionssounds verwurzelt. Zwar ist puristischer Heavy Metal nur ein Teil des Gesamtklangbildes der Truppe, durch beherztes Herangehen sowie jede Menge klassische Hard Rock-Klänge und diverse Stoner-Zitate lassen es die Skandinavier auf »Trees Of Woe« aber dennoch durchweg gehörig krachen. Sehr viel zur Wirkung trägt auch Ida bei, deren Stimme kräftig und klar bleibt, ganz egal wie deftig die Band auch loslegt. Sympathiepunkte gibt es von mir zusätzlich für die gelungene Version des SCORPIONS-Klassikers ›Fly To The Rainbow‹, mit dem die Band nicht nur ihre Klasse, sondern auch Geschmack beweist. Danke!

http://www.facebook.com/pages/death-rides-a-horse/434141543331677


Walter Scheurer

 
DEATH RIDES A HORSE (DK) im Überblick:
DEATH RIDES A HORSE (DK) – Tree Of Woe (Re-Release)
DEATH RIDES A HORSE (DK) – Trees Of Woe (Re-Release)
andere Projekte des beteiligten Musikers Anders Madsen:
PROCESS (DK) – News vom 01.06.2010
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Alexi Laiho verstirbt zum Jahreswechsel 2020/2021. Mehr dazu in den...
Button: News