UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 58 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → DUSKBURN – Â»Atum«-Review last update: 05.11.2020, 18:45:40  

last Index next

DUSKBURN – Atum

BADGOD MUSIC (Import)

Vierte EP in Folge dieser Kroaten, die seit 2007 aktiv sind und mittlerweile zu den Szene-Institutionen in Zagreb gezĂ€hlt werden. Durch diverse Konzerte konnte man sich inzwischen auch schon ĂŒber heimatliche Gefilde hinaus einen guten Namen machen, zu internationaler Bekanntheit hat es dagegen noch nicht gereicht. Mit »Atum« könnte sich das jedoch durchaus Ă€ndern, denn das harsch intoniere, dĂŒstere Death/Doom/Sludge-GebrĂ€u des Quartetts weiß durch AtmosphĂ€re ebenso zu gefallen wie durch Tiefgang. Gesangstechnisch dĂŒrfte man fĂŒr mein DafĂŒrhalten zwar durchaus etwas mehr an Abwechslung auffahren, doch vielleicht haben die Kroaten diesbezĂŒglich ja fĂŒr ihr zweites Album (das bis dato einzige Langeisen »Soldering The Seven Streams« hat immerhin schon knapp fĂŒnf Jahre auf dem Buckel) etwas im Talon. Bei Interesse checkt einfach mal diese Webadresse an, denn dort haben die Jungs »Atum« kostenfrei ins Netz gestellt:

http://duskburn1.bandcamp.com/album/atum

gut 10


Walter Scheurer

 
DUSKBURN im Überblick:
DUSKBURN – Atum (Rundling)
© 1989-2020 Underground Empire


last Index next

Update-Infos via Twitter gewĂŒnscht? Logo!
Button: hier