UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 37 → Review-Überblick → Re-Release-Review-Überblick → KOOGA – »Across The Water«-Review last update: 04.05.2021, 22:23:21  

last Index next

KOOGA – Across The Water

KRESCENDO RECORDS (Import)

Es bleibt dabei: Die Verantwortlichen bei BLACK DRAGON RECORDS hatten einfach ein Händchen für gute Bands. Auch ihr weiches Signing KOOGA, das auf dem Sublabel HIGH DRAGON RECORDS erschienen war, konnte sich hören lassen, auch wenn die Scheibe seinerzeit fast überall in Grund und Boden geschrieben wurde. Kein Wunder, AOR-lastige Töne mit britischem Zungenschlag waren Mitte der Achtziger nicht unbedingt der große Renner. Doch daß die leichtbekleidete Dame auf dem Cover nicht etwa die Funktion wurde, von etwaigen Lücken im Songwriting abzulenken, sieht man daran, daß man die KOOGA-Scheibe auch heute noch problemlos hören kann.

Daher ist es erfreulich, daß KRESCENDO RECORDS »Across The Water« nun auf CD aufgelegt haben, auch wenn jegliche Bonustracks leider fehlen. Es liegt zwar die Vermutung nahe, daß diese Wiederveröffentlichung nur der Tatsache zu verdanken ist, daß KOOGA-Sänger Neville MacDonald sich in den letzten Jahren mit SKIN einen guten Namen machen konnte, doch diese Spekulation soll uns das Hörvergnügen nicht trüben.


Stefan Glas

 
KOOGA im Überblick:
KOOGA – Across The Water (Re-Release)
andere Projekte des beteiligten Musikers Neville MacDonald:
SKIN – News vom 22.06.2004
SKIN – News vom 11.11.2009
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Impressum, Haftungsausschluß, Datenschutzerklärung
Button: hier