UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 2 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → SOULSEARCH – »Abred vs Annwn«-Review last update: 10.09.2023, 21:50:01  

last Index next

SOULSEARCH – Abred vs Annwn

SERENADES RECORDS/CONNECTED

Ein Jahr nach ihrem ersten Full-Length-Album »Gwynedd« sind die Österreicher SOULSEARCH mit dem Nachfolger »Abred vs Annwn« zur Stelle, mit dem sie konsequent den eingeschlagenen Pfad weiterverfolgen, sowohl musikalisch wie auch textlich: Bedrohlicher Doom erwartet den Hörer, dessen Lyrics erneut teils in Deutsch, teils in Englisch verfasst sind. Die CD spielt einmal mehr in der Welt der Kelten und setzt sich mit den Gegensätzen der menschlichen Existenz auseinander: In der keltischen Mythologie stand "Abred" für die Menschenwelt und "Annwn" für die spirituelle Anderswelt.

Doch eine Weiterentwicklung bei SOULSEARCH ist nicht zu verkennen: Man agiert nicht mehr so pathetisch und ermüdend, wie man es der Band auf dem Vorgänger streckenweise zur Last legen mußte, sondern gestaltet die Stücke melodischer und eingängiger, aber zugleich auch mutiger: So arbeitet man in ›Golden Torques‹ oder ›Seals Of Gessa‹ mit Einflüssen aus Folk und mittelalterlicher Musik. Dadurch klingen SOULSEARCH facettenreicher und fesselnder, so daß trotz des Fehlens einer Überhymne wie ›Schwarze Erde‹ »Abred vs Annwn« einer der besten Doomreleases des Jahres ist!

beeindruckend 12


Stefan Glas

 
SOULSEARCH im Überblick:
SOULSEARCH – Abred vs Annwn (Rundling-Review von 2000 aus Online Empire 2)
SOULSEARCH – Die Essenz (Do It Yourself-Review von 1995 aus Y-Files)
SOULSEARCH – Nature Falls Asleep (Do It Yourself-Review von 1994 aus Underground Empire 7)
SOULSEARCH – News vom 01.11.2008
© 1989-2023 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here