UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 58 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → SLIPPERY – »First Blow«-Review last update: 24.10.2021, 19:38:38  

last Index next
SLIPPERY-CD-Cover

SLIPPERY

First Blow

(11-Song-CD: Preis unbekannt)

Daß auch in Südamerika hochmelodischer Stoff gebastelt wird, ist schon längst keine Überraschung mehr, denn Bands wie die Argentinier WATCHMEN liefern eben solches Material schon seit mehr als zehn Jahren ab. Auch SLIPPERY sind dieser stilistischen Ecke zuzuordnen, wobei sich aufgrund des Bandnamens eine musikalische Verwandtschaft mit BON JOVI förmlich aufdrängt. Dies trifft auch zu, allerdings muß man zu dem typischen amerikanischen Melodicsound noch eine ordentliche Schippe Schwedenmelodie im Stile einer Band wie H.E.A.T. hinzuaddieren, um sich den Sound von SLIPPERY vorstellen zu können.

Unterm Strich ist »First Blow« mit durchweg guten Songmaterial ausgestattet, allerdings fehlt ein echter Hit, und zudem könnte in Sachen Sound noch etwas mehr Dynamik und Druck nichts schaden, was der Band allerdings wohl erst möglich sein dürfte, sobald sie eine internationale Plattenfirma in ihrem Rücken weiß. Einen Sympathiepunkt erhalten die Mannen derweil für die Coverversion ›Night Of The Demon‹, mit der SLIPPERY zeigen, daß ihnen auch etwas härter ausgerichtete Wurzeln der Szene bekannt sind. Daumen drücken für SLIPPERY!

http://www.slippery.com.br/

flutscht gut rein


Stefan Glas

 
SLIPPERY im Überblick:
SLIPPERY – First Blow (Do It Yourself)
© 1989-2021 Underground Empire



last Index next

Where am I? What is this place? A few details about the history of the magazine you just stranded in:
Button: here