UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 49 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → SKADIKA – »Demo 2011«-Review last update: 03.02.2023, 18:16:54  

last Index next

SKADIKA

Demo 2011

(4-Song-CD-R: Preis unbekannt)

SKADIKA sind eine Band in der Orientierungsphase: Man merkt von Anfang bis Ende, daß die Band noch nicht genau weiß, wo sie hin möchte. Stilistisch bewegen sich die Songs zwischen melodischen Power Metal bis hin zu deutlich deftigerem Viking Metal. Beide Ansätze löst die Band durchaus nicht schlecht, aber die einzelnen Songs wollen nicht miteinander harmonieren. Ähnliches gilt für Sängerin Jule: Sehr angenehm ist die Tatsache, daß sie recht rauh singt, allerdings fehlt es ihr derzeit noch an Ausdruckskraft. Zudem wird der Gesang nicht richtig auf den entsprechenden Song angepaßt. Daß man darüber hinaus noch in ›Frost‹ einen deutschsprachigen Song gebastelt hat und außerdem beim Schlußsong unvermittelt ein leicht elektronisch verzerrter Grunzsänger auftaucht, obwohl man sich dieses Stilmittels zuvor absolut nicht bedient hatte, unterstreicht nochmal, daß bei SKADIKA derzeit noch das Experimentieren, nicht aber das zielstrebige Komponieren vorherrscht.

Bleibt zu hoffen, daß die Band mit diesem Werk ihre Extreme ausgelotet und ihren Weg gefunden hat, denn Ansätze sind durchaus zu erkennen, ohne daß diese derzeit schon zur Entfaltung kommen könnten.

http://www.skadika.de/

skadika@web.de

genug demonstriert - jetzt wird konstruiert!


Stefan Glas

 
SKADIKA im Überblick:
SKADIKA – Demo 2011 (Do It Yourself-Review von 2011 aus Online Empire 49)
SKADIKA – News vom 09.01.2012
SKADIKA – News vom 21.04.2012
SKADIKA – News vom 21.08.2012
SKADIKA – News vom 07.04.2013
SKADIKA – News vom 09.06.2013
© 1989-2023 Underground Empire



last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here