UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 56 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → 6:33 & Arno Strobl – »The Stench From The Swelling (A True Story)«-Review last update: 12.08.2022, 06:52:50  

last Index next

6:33 & Arno Strobl – The Stench From The Swelling (A True Story)

WAFFLEGATE PROD. (Import)

Willkommen zu einer ordentlichen Portion Durchknall-Rock aus Frankreich. Nun ja, bei einem Projektnamen wie 6:33 & Arno Strobl (bei dem es sich übrigens um den CARNIVAL IN COAL-Mainman handelt) sollte man auch nicht unbedingt erwarten, konventionelle Mucke serviert zu bekommen. Aber man ist auch nicht jederzeit darauf vorbereitet, daß man von der französischen Antwort auf WALTARI angesprungen wird.

So geht es schon beim ersten Song ›(I Should Have Known) Her Name Was Boogie‹ los, daß irgendwelche schrägen Rocktöne plötzlich mit noch verrückteren Dance-Aufforderungen verwoben werden, während bei anderen Songs auch mal ganz locker Lounge Jazz-Elemente eingestreut werden.

Alles im allen ist »The Stench From The Swelling (A True Story)« nur für diejenigen genießbar, die es in jeglicher Hinsicht möglichst verrückt mögen.

http://633arnostrobl.bandcamp.com/


Stefan Glas

 
6:33 & Arno Strobl im Überblick:
6:33 & Arno Strobl – The Stench From The Swelling (A True Story) (Rundling-Review von 2013)
unter dem späteren Bandnamen 6:33:
6:33 – Deadly Scenes (Rundling-Review von 2015)
andere Projekte des beteiligten Musikers Arnaud "Arno" Strobl:
CARNIVAL IN COAL – Collection Prestige (Rundling-Review von 2005)
CARNIVAL IN COAL – News vom 07.09.2007
CINC – News vom 08.07.2014
MALADAPTIVE – News vom 20.11.2008
WE ALL DIE (LAUGHING) – Thoughtscanning (Rundling-Review von 2014)
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here