UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 56 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → ISAAK – »The Longer The Beard The Harder The Sound«-Review last update: 20.11.2022, 22:24:48  

last Index next

ISAAK – The Longer The Beard The Harder The Sound

SMALL STONE RE-CORDINGS/CARGO

Nein, Leute, ganz so einfach kann man es sich nun aber auch wieder nicht machen. Keine Ahnung, was sich das diese Herrschaften aus Bella Italia mit ihrem Albumtitel gedacht haben, aus Erfahrung wissen wir doch, daß es noch nie auf die Länge angekommen ist. Und abgesehen davon müßte wohl auch die Rockmusik-Geschichte neu geschrieben werden, schließlich wären ZZ TOP das brutalste, das die Welt so hergibt.

Aber mal im Ernst, der Humor dieser Burschen (die bezeichnenderweise zuvor unter dem Banner GANDHI'S GUNN aktiv waren) kommt ebenso unterhaltsam daher wie die Musik selbst. Das sorgt schon einmal für Sympathiepunkte, und Rockmusik bedeutet schließlich immer noch Entertainment. Ebenso, daß die drei bärtigen Helden aus Texas zumindest in Ansätzen hier durchaus als Inspiration zu vernehmen sind, denn ISAAK kredenzen vom Fundament her ein amtliches wie gelungenes Classic/Stoner-Rock-Brett, und dieses weist neben jenen (und vielen anderen) Ingredienzien aus der Frühphase der US-amerikanischen Rockhistorie auch noch diverse vergleichsweise "brandaktuelle" Nuancen auf, wobei vor allem frühe Wüstenrock/Stoner-Heroen wie KYUSS oder NEBULA zu erwähnen sind, aus deren Schaffen sich die Stiefelländer ebenso für diverse Zutaten zu ihrem Menü bedient haben, um damit ihr durchaus gelungenes Stück "zeitloser" Rockmusik vollschmeckend abzurunden. Mahlzeit!

http://www.isaakband.com/

gut 11


Walter Scheurer

 
ISAAK im Überblick:
ISAAK – The Longer The Beard The Harder The Sound (Rundling-Review von 2013)
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here