UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 56 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → DIABOLOS DUST – »Inferno«-Review last update: 12.08.2022, 06:52:50  

last Index next

DIABOLOS DUST – Inferno

7HARD/H'ART

Nach der Bandgründung im Jahr 2006 und den ersten, noch eher zaghafteren Gehversuchen im Demostadium ging es für die Burschen von DIABOLOS DUST vor knapp zwei Jahren so richtig los, konnten die Jungs aus Landshut doch ihr gut zwölf Monate davor in Eigenregie aufgelegtes Debutalbum »Ruins Of Mankind« auch über ein Label in Umlauf bringen und waren auch an der Livefront (von Paul Di'Anno über Onkel Tom bis zu hin zum "Metalfest" reicht die unglaublich lange Referenzliste) sehr präsent.

Will sagen, man merkt, daß sich im Lager der Bayern seit geraumer Jahren wirklich etwas tut, und von daher ist es für mich auch nicht wirklich überraschend, daß sich die Truppe auf ihrem zweiten Silberling merklich gereift präsentiert. Vor allem was die Rhythmusarbeit betrifft, scheint sich das Quintett an diversen Szenekönnern orientiert zu haben und konnte dadurch ihre für mein Dafürhalten zuletzt doch noch ein wenig holprig wirkende Power/Thrash-Melange gewissermaßen nivellieren. Dadurch hat die Mucke jedoch weder Ecken und Kanten verloren, noch an Härte eingebüßt, sondern wirkt in Summe einfach deutlich zugänglicher und harmonischer in der Gesamtausführung. Ebenso gereift zeigt sich auch Frontmann Jürgen Dachl, dessen Stimme nunmehr nicht nur deutlich abwechslungsreicher klingt, der Gesang an sich erweckt zudem den Eindruck, daß der Kerl auch an Selbstvertrauen gewinnen konnte. Respekt!

Was zum großen Wurf noch fehlt sind wohl nur noch mehr zwingende Ohrwürmer wie das kraftstrotzende, mit einem festivaltauglichen Refrain ausgestattete ›Clouds Of Malice‹, oder das verhältnismäßig eher locker-lässig und mit markiger Rock-Schlagseite ausgestattete Finale ›Devil Advocates‹. Aber auch ohne weitere solcher "Hits" bin mir sicher, daß es für DIABOLOS DUST bald auch auf überregionaler Ebene einige Erfolge zu vermelden geben wird.

http://www.diabolosdust.de/

beeindruckend 12


Walter Scheurer

 
DIABOLOS DUST (vorhergehende Besetzung) im Überblick:
DIABOLOS DUST – Inferno (Rundling-Review von 2013)
DIABOLOS DUST – News vom 12.10.2008
DIABOLOS DUST – News vom 13.05.2012
DIABOLOS DUST – News vom 17.10.2013
andere Projekte des beteiligten Musikers Dario Florian Brunner:
SEKTOR – News vom 10.07.2012
SEKTOR – News vom 12.10.2012
SEKTOR – News vom 19.04.2013
andere Projekte des beteiligten Musikers Jürgen Dachl:
FLOOD OF AGES – News vom 28.02.2006
STORMHAMMER (D) – Echoes Of A Lost Paradise (Rundling-Review von 2015)
STORMHAMMER (D) – News vom 25.05.2014
STORMHAMMER (D) – News vom 11.10.2014
andere Projekte des beteiligten Musikers Roland Zehrer:
SENGAYA – Metamorphosis (Do It Yourself-Review von 2003)
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here