UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 55 → Review-├ťberblick → Rundling-Review-├ťberblick → TANK (GB) [II] – ┬╗Breath Of The Pit┬ź-Review last update: 25.09.2021, 16:38:43  

last Index next

TANK (GB) [II] – Breath Of The Pit

SOUTHWORLD RECORDS/4 WORLDS MEDIA/PLASTIC HEAD MUSIC DISTRIBUTION Ltd.

Noch viel l├Ąnger als im Hause QUEENSR┼ŞCHE h├Ąngt der Haussegen bei der britischen Institution TANK mehr als nur schief. So hat sich der kurz davor mehr oder weniger geschasste Frontmann Algy Ward schon vor vier Jahren im Vorfeld einer Tournee ├╝beraus negativ zu diesem Thema ge├Ąu├čert, was seine ehemaligen Mitstreiter jedoch nicht davon abhalten konnte, ihre Karriere weiterhin voranzutreiben. Doch Algy war immer schon f├╝r seine kompromi├člose Art bekannt, weshalb er mit nun einem neuen Album einen Neustart hinzulegen versucht und das ebenso unter dem Banner TANK. Da├č dieses auch optisch sofort an das im Jahr 1987 erschienene, selbstbetitelte Album erinnert, erscheint zwar ├╝beraus provokant, ist aber auch logisch, schlie├člich war selbiges das letzte gemeinsame Werk der "Streithanseln".

Mit ┬╗Breath Of The Pit┬ź setzt Algy den Hebel auch nahezu exakt in jener Phase an, nicht zuletzt um seinen nunmehrigen deutlich melodischer und hardrockiger agierenden "Wettstreitern" zu zeigen, wie der "echte" TANK klingen mu├č. Das rohe, ungest├╝me Elemente, das einst den Charme der Briten ausmachte, nimmt Algy als Basis, um seine zehn aktuellen Kompositionen f├Ârmlich herunterzurotzen, wobei ihm diesbez├╝glich auch der "kraftvoll-dumpfe-(?)old schoolige" Sound zugutekommt. Wenig ├╝berraschend f├╝r mich diese Vortragsweise, ebensowenig die einmal mehr unglaublich versoffen klingende Stimme von Algy, die nichts von ihrer punkigen Attit├╝de eingeb├╝├čt hat, wie auch seine nicht minder ruppige Saitenkunst.

Um so gr├Â├čer jedoch die Ern├╝chterung und Entt├Ąuschung, denn das Ergebnis kann trotz all diesen Ingredienzien den Esprit der fr├╝heren Scheiben nicht wirklich verspr├╝hen, sondern l├Ą├čt eher das ungest├╝me Bem├╝hen eines als Songschreiber im Alleingang eher ├╝berforderten Musikers vernehmen. Zwar ist das insofern nachzuvollziehen, da man Algy seinen Zorn ├╝ber die Entwicklung in Sachen TANK anmerkt und er dieser versucht, mit Gewalt gegenzusteuern - vielmehr als zehn r├Ąudige Brocken, die sich noch dazu auch gegen Ende hin leider zu sehr ├Ąhneln, sind dennoch nicht herausgekommen. Obendrein mangelt es dem Gro├čteil der Tracks an der seit in der Fr├╝hzeit der Bandgeschichte immerzu vorhandenen einpr├Ągsamen Melodik, weshalb sich selbst bei "neutralen" TANK-Fans hier wohl recht schnell ein gewisser S├Ąttigungsgrad einstellen wird...

http://www.tankfilthhounds.net/

annehmbar 6


Walter Scheurer

 
TANK (GB) [II] im ├ťberblick:
TANK (GB) [II] – Breath Of The Pit (Rundling)
TANK (GB) [II] – News vom 12.04.2013
andere Projekte des beteiligten Musikers Alistair Mackie "Algy" Ward:
Evo/Algy – Damned Unto Death (Rundling)
Evo/Algy – News vom 11.02.2011
TANK (GB) – Honour And Blood (Re-Release)
TANK (GB) – Still At War (Rundling)
TANK (GB) – The Filth Hounds Of Hades (Re-Release)
TANK (GB) – The Return Of The Filth Hounds - Live (Rundling)
TANK (GB) – This Means War (Re-Release)
TANK (GB) – War Of Attrition Live '81 (Re-Release)
TANK (GB) – UNDERGROUND EMPIRE 1-Interview
TANK (GB) – News vom 17.12.2008
TANK (GB) – News vom 17.06.2009
WARFARE (GB) – News vom 18.02.2007
WARHEAD (GB) – Warhead (Rundling)
┬ę 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Update-Infos via Facebook gew├╝nscht? Jederzeit!
Button: hier