UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 55 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → SAINTS OF RUIN – »Elevatis velum«-Review last update: 20.11.2022, 22:24:48  

last Index next

SAINTS OF RUIN – Elevatis velum

ECHOZONE/BOB MEDIA/SOULFOOD

Die SAINTS OF RUIN haben es geschafft: Sie sind im Hafen einer Plattenfirma gelandet. Das hiesige Label ECHOZONE hat die Band aus San Francisco unter Vertrag genommen, wo die Combo auch durchaus gut aufgehoben ist, da hier schon immer Band mit einer moderneren Ausrichtung zu Hause waren. Die SAINTS OF RUIN beschreiten nämlich auch auf »Elevatis velum« (was so viel wie "Hebe den Vorhang" bedeutet) weiterhin ihren Moderno/Gothic/EBM-Kurs, wobei man gegenüber den bisherigen Aufnahmen merkt, daß die Band deutlich an Routine gewonnen hat. Während es früher nämlich hier und da mal noch etwas im Gebälk geknirscht hatte, läuft heuer alles sehr rund und professionell ab.

Kurz: SAINTS OF RUIN haben ihr bisher bestes Werk abgeliefert, so daß es nun gilt, die Daumen zu drücken, daß die Band den ihr zustehenden Erfolg einfahren kann.

http://www.saintsofruin.com/

beeindruckend 12


Stefan Glas

 
SAINTS OF RUIN im Überblick:
SAINTS OF RUIN – Elevatis velum (Rundling-Review von 2013)
SAINTS OF RUIN – Fairytale (Do It Yourself-Review von 2009)
SAINTS OF RUIN – Nightmare (Do It Yourself-Review von 2010)
SAINTS OF RUIN – ONLINE EMPIRE 34-Special
SAINTS OF RUIN – News vom 11.01.2009
SAINTS OF RUIN – News vom 27.03.2010
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here