UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 55 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → PALINDROME – »Bundle These Last Scattered Synapses«-Review last update: 12.08.2022, 06:52:50  

last Index next

PALINDROME – Bundle These Last Scattered Synapses (Digipak-CD)

EDELBRAND-RECORDS (Import)

"The palindrome of 'Bolton' would be 'Notlob'!" - hier fühlt sich meinereiner durch den Bandnamen doch glatt animiert, die allmächtigen Monty Python zu zitieren. Denn: PALINDROME sich auch kein solches - nämlich eine Zeichenkette, die von vorn und von hinten gelesen gleich bleibt. In der Tat: Anna läßt schön grüßen, und diese österreichische Combo klingen von hinten keinesfalls wie von vorne... PALINDROME machen nämlich Alternative-Rock mit einer gewissen Dosis Noise, was durch die kratzbürstige Sängerin Rosa Nentwich-Bouchal noch mehr aufgewirbelt wird.

Wer also mit einem guten Nervenkostüm gesegnet ist und einen eckigen Musikgeschmack besitzt, sollte EMORDNILAP einfach mal ein Ohr leihen. Vielleicht entdeckt er oder sie ja auch das, was die Band gerne als "New Prog Rock" verstanden wissen möchte.

http://www.palindrome.at/

annehmbar 7


Stefan Glas

 
PALINDROME im Überblick:
PALINDROME – Bundle These Last Scattered Synapses (Rundling-Review von 2013)
PALINDROME – Strange Patterns (Rundling-Review von 2016)
andere Projekte des beteiligten Musikers Mario "Hombre Destruktore" Nentwich:
ANGIZIA – News vom 31.08.2007
CRAVING FOR VALUSIA – Demo 1997 (Demo-Review von 1998)
FREUND HEIN – Chaos Immanent (Do It Yourself-Review von 2007)
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here