UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 54 → Review-Überblick → Re-Release-Review-Überblick → Frank Marino – »Full Circle«-Review last update: 13.05.2021, 16:09:35  

last Index next

Frank Marino – Full Circle (Digipak-CD)

STRING COMMANDER/MIG/INTERGROOVE

Nicht nur die 2004er Livescheibe »RealLIVE!« von Frank Marino wurde dieser Tage neu aufgelegt, sondern auch das '87er Album »Full Circle«, dem nun ebenfalls ein Digipack gestiftet wurde.

Während die Scheibe seinerzeit, auf dessen Cover Frank im blauen Hemd ganz locker seine rote Klampfe geschultert hatte, nur unter Franks Namen erschienen war (wie alle seine Releases zwischen »The Power Of Rock And Roll« von 1981 bis »From The Hip« von 1990), ist sie heuer unter dem ansonsten seit 1977 gebräuchlichen Projektnamen "Frank Marino & MAHOGANY RUSH" erschienen. Doch am Inhalt der Scheibe hat das mit Ausnahme des Bonustracks, ein Cover der Jimmy Reed-Nummer ›You Got Me Runnin'‹, nichts geändert.

So können wir auf »Full Circle« die bluesige Handschrift von Frank Marino erleben, der es leider nur in seiner Heimat Kanada den Durchbruch geschafft hatte. »Full Circle« erinnert ein wenig an eine Mischung aus Gary Moore zu seiner Hard Rock-Phase mit Gary Moore zu seiner Blues-Phase. Am besten kann man dies beim Anspieltip ›When Love Is Lost‹ nachempfinden.

http://www.mahoganyrush.com/


Stefan Glas

 
Frank Marino im Überblick:
Frank Marino – From The Hip (Re-Release)
Frank Marino – Full Circle (Re-Release)
unter dem ehemaligen Bandnamen Frank Marino & MAHOGANY RUSH:
Frank Marino & MAHOGANY RUSH – RealLIVE! (Re-Release)
Frank Marino & MAHOGANY RUSH – RealLIVE! (Rundling)
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Unsere aktuellen Fake News...
Button: hier