UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Y-Files »UE« → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → HELLSTORM (I) – »Into The Mouth Of The Dead Reign«-Review last update: 29.01.2023, 21:40:36  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  HELLSTORM (I)-Rundling-Review: »Into The Mouth Of The Dead Reign«

Date:  16.11.2012 (created), 19.12.2012 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  post-UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  unreleased

Reason:  double action

Task:  publish

Comment:

Mein Review enstand etwa zeitgleich mit Walters Betrachtung zur HELLSTORM-CD, doch aufgrund privater Umstände konnte ich meine Reviews zu dieser Zeit nicht direkt in die Datenbank eingeben. Dies soll nun nachgeholt werden.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

HELLSTORM (I) – Into The Mouth Of The Dead Reign

PUNISHMENT 18 RECORDS/TWS-SOURCE OF DELUGE

Das hektische Arrangement des ersten Songs ›Some Flowers In The Graveyard‹ sorgt nicht gerade für Freudenstürme, so daß man schon erleichtert aufatmet, daß der Nachfolger ›Dead Walk‹ ein wenig unstressiger über die Bühne geht. Doch auch hier nervt die unnatürlich klingende Snare und das quakende Gitarrensolo, so daß »Into The Mouth Of The Dead Reign« schon nach wenigen Minuten in höchster Gefahr schwebt, in den Mülleimer zu fliegen. Da sich auch im weiteren Verlauf der CD der Thrasher HELLSTORM nur wenig Besänftigendes und noch viel weniger Ermutigendes beobachten läßt, kann man mit Bestimmtheit sagen, daß wir es hier mit einer CD zu tun haben, auf die der Großteil der Metaller locker verzichten kann.

http://www.hellstorm.it/

Durchschnitt 4


Stefan Glas

 
HELLSTORM (I) im Überblick:
HELLSTORM (I) – Into The Mouth Of The Dead Reign (Rundling-Review von 2012 aus Online Empire 53)
HELLSTORM (I) – Into The Mouth Of The Dead Reign (Rundling-Review von 2012 aus Y-Files)
© 1989-2023 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here