UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 53 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → SEAMOUNT – »Earthmother«-Review last update: 30.06.2022, 23:46:58  

last Index next

SEAMOUNT – Earthmother

THE CHURCH WITHIN (Import)

Die deutsch-amerikanische Doom-Arbeitsgemeinschaft legt zwar ihr mittlerweile bereits viertes Album vor, genießt aber dennoch allerhöchstens Insiderstatus. Keine Ahnung weshalb die Formation bis dato eher ein "Randgruppenthema" geblieben ist, immerhin aber steht für all jene fest, die sich bevorzugt mit erhabener Langsamkeit beschäftigen, daß SEAMOUNT mit zum Allerfeinsten zu zählen sind, wenn von Doom Metal in klassischer Version die Rede ist. Ob sich an ihrem Status mit »Earthmother« etwas ändern wird, bleibt zwar abzuwarten, der Zielgruppe jedoch wird so etwas ohnehin völlig egal sein, denn diese wird auch Langeisen Nummer Vier freudig in Empfang nehmen und sich den gepflegten Elegien der Formation mit Hingabe widmen.

Zu Recht, denn die Band hat erneut einen Tankzug Leidenschaft, eine Wagenladung voll Herzblut, sowie ein ganze Lagerhalle voll Authentizität anzubieten und konnte eben diese essentiellen Bestandteile einmal mehr in klassisch intonierte Doom Metal-Epen unterbringen, so daß einem schlicht und ergreifend das Herz aufgeht, wenn man sich den Exponaten hingibt. Hinsichtlich der textlichen Basis hat sich Frontmann Phil Swanson diesmal offenbar an den Versuch herangewagt, ein Konzept zusammenzustellen, und läßt uns an ausnahmslos persönlichen Texten und Themen teilhaben, wobei diese allerdings ein durchweg positives Ende erkennen lassen. Eben dieses "Licht" wirkt sich meiner Meinung nach auch auf »Earthmother« als Gesamtkunstwerk aus, denn im Vergleich zu zahlreichen anderen Doom-Bands lassen SEAMOUNT immer eine gewisse Hoffnung in ihren Tracks erkennen, ohne jedoch dafür musikalisch umschwenken zu müssen.

Wozu auch, die von dieser Formation seit jeher dargebotene Mixtur aus erhabenen Doom-Elementen, erdigem 70er Jahre Hard Rock (besonders gelungen, weil sensationell intensiv: das URIAH HEEP-lastige ›Isolation‹) besteht sowieso jeglichen Test, und selbst wenn es - wie in ›Everything Divine‹ (hat was von einer weniger grantig anmutenden Ausgabe von THE GATES OF SLUMBER) - tempomäßig für Doom-Verhältnisse geradezu hurtig zur Sache geht, klingt die Chose glaubwürdig und ebenso spielerisch leicht und natürlich. Als besonderes Schmankerl für ihre Gemeinde haben sich SEAMOUNT zum Abschluß an ›Music‹ herangewagt und zelebrieren diesen WITCHFINDER GENERAL-Klassiker auf ihre ureigene, elegische Weise, wodurch der Band wohl noch weitere Sympathien zufliegen werden. Um solche müßte sich die Truppe allerdings nicht gesondert bemühen, denn in ihrer Klientel, die sowohl BLACK SABBATH und SAINT VITUS, aber auch MIRROR OF DECEPTION, SOLITUDE AETURNUS oder auch DAWN OF WINTER huldigt, haben sich SEAMOUNT längst ihr Plätzchen an den "Altären" gesichert, wo man auch ihr - erneut großes Doom-Kino - zur heimischen Aufführung zu bringen pflegt.

http://myspace.com/seamountdoom

beeindruckend 13


Walter Scheurer

 
SEAMOUNT im Überblick:
SEAMOUNT – Earthmother (Rundling-Review von 2012)
SEAMOUNT – III - Sacrifice (Rundling-Review von 2011)
SEAMOUNT – Seamount (Rundling-Review von 2008)
SEAMOUNT – News vom 01.06.2007
andere Projekte des beteiligten Musikers Phil Swanson:
ATLANTEAN KODEX – News vom 29.11.2006
BRITON RITES – News vom 28.05.2010
BRITON RITES – News vom 12.06.2012
BRITON RITES – News vom 12.06.2012
BRITON RITES – News vom 16.10.2020
EARTHLORD – News vom 08.08.2007
HOUR OF 13 – The Ritualist (Rundling-Review von 2010)
HOUR OF 13 – News vom 08.08.2007
HOUR OF 13 – News vom 05.12.2009
HOUR OF 13 – News vom 05.12.2009
HOUR OF 13 – News vom 28.06.2010
HOUR OF 13 – News vom 25.09.2010
HOUR OF 13 – News vom 25.09.2010
HOUR OF 13 – News vom 08.03.2011
HOUR OF 13 – News vom 25.08.2018
HOUR OF THIRTEEN – News vom 25.08.2018
LORDS OF TRIUMPH – News vom 12.01.2015
LORDS OF TRIUMPH – News vom 12.01.2015
NIGHTBITCH – News vom 28.03.2010
UPWARDS OF ENDTIME – Sadly Never Fore (Rundling-Review von 2007)
UPWARDS OF ENDTIME – Sadly Never Fore (Rundling-Review von 2007)
UPWARDS OF ENDTIME – Upwards Of Endtime (Rundling-Review von 2006)
UPWARDS OF ENDTIME – News vom 23.12.2006
UPWARDS OF ENDTIME – News vom 23.12.2006
UPWARDS OF ENDTIME – News vom 18.08.2009
VESTAL CLARET – News vom 16.05.2007
VESTAL CLARET – News vom 05.12.2009
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here