UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 54 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → MOTHER OF GOD – Â»Anthropos«-Review last update: 04.05.2021, 22:23:21  

last Index next

MOTHER OF GOD – Anthropos

SMALL STONE RE-CORDINGS (Import)

Das Cover von »Anthropos« ist ein "Eyecatcher" der besonderen Art. Zum einen aufgrund der geschmackvollen Farbgebung, noch vielmehr jedoch aufgrund des Motives, das zumindest bei mir Gedanken an "Rapunzel" und Ă€hnliche, hĂŒstel, von Natur aus mit besonders seltener Pracht gesegnete Langhaardackel auslöst. Als nicht minder "natĂŒrlich", weil geradezu spartanisch produziert, erweist sich auch die Musik dieser Schweden, die im Jahr 2011 das "Metal Battle"-Finale in ihrer Heimat fĂŒr sich entscheiden konnten und daher auch die Ehre hatten, das Drei-Kronen-Land in Wacken zu vertreten. Über die Publikumsresonanz ist zwar nicht wirklich etwas ĂŒberliefert, wundern wĂŒrde es mich aber nicht, wenn MOTHER OF GOD mit ihrem dezent "angegrungten" Stoner/Classic/Retro-Rock reĂŒssieren haben können.

Die Burschen aus MorgĂ„rdshammar verstehen es nĂ€mlich blendend, Anleihen der 70er Jahre in 90er-kompatiblem Gewand darzubieten und schaffen es auch mĂŒhelos, von dezent psychedelisch und vertrĂ€umt auf hart und heftig zu switchen, ohne den Fluß des jeweiligen Songs zu verlieren. Anders gesagt: MOTHER OF GOD wissen EinflĂŒsse von THE DOORS und SOUNDGARDEN zu einer in sich stimmigen Melange zu verquicken, die durchweg lĂ€ssig daherkommt und Spaß bereitet. Aber auch simpel und straight im "Retro-MĂ€ntelchen" zu rocken fĂ€llt dem Quartett nicht schwer, wobei sie sich diesbezĂŒglich an den GottvĂ€tern LED ZEPPELIN und BLACK SABBATH orientieren, um deren Essenz fĂŒr ihr eigenes Schaffen herauszudestillieren, das zum Teil gar in der Muttersprache dargeboten wird, dabei aber dennoch keineswegs befremdend klingt.

MOTHER OF GOD wissen, ihren locker-luftigen Stilmix auf kompetente Weise darzubieten und das nicht nur auf der BĂŒhne (die sie bereits mit GrĂ¶ĂŸen wie YOB, DOZER oder GRAVEYARD teilen durften), sondern sehr wohl auch auf Konserve.

http://myspace.com/motherofgodofficial

gut 11


Walter Scheurer

 
MOTHER OF GOD im Überblick:
MOTHER OF GOD – Anthropos (Rundling)
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

UNDERGROUND EMPIRE old school!
Button: hier