UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 11 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → THOUSAND DOLLAR PLAYBOYS – »Stay!«-Review last update: 04.12.2022, 22:09:47  

last Index next

THOUSAND DOLLAR PLAYBOYS – Stay!

MASSPRODUKTION/HOUSE OF KICKS/ZOMBA

Mit den THOUSAND DOLLAR PLAYBOYS hat uns mal wieder eine Band erreicht, die uns stilistisch eigentlich nur peripher tangiert. Die Schweden spielen jedoch richtig tollen Rock im Stile von Maestro Elvis Costello, dem man einen flotten Cowboyhut verpaßt hat und mit THE SCABS auf Kopfgeldjagd geschickt hat, so daß wir uns von der Aufforderung im Plattentitel, »Stay!«, zu einem Review verleiten haben lassen. Denn allein schon der Opener ›Lonesome Town‹ ist ein absoluter Megaknaller, bei dem man einfach mitschnippen muß. Bei ›As The Desperation Comes‹ packt man das große Gebläse, bei ›Borrowed Money Blues‹ sogar das Banjo aus, und ›It's A Very Special Christmas‹ ist eine hübsche, freilich etwas zu spät kommende Tannenbäumchen-Ballade. Mit ›The Playboy Theme‹ kommt man nochmal an die flotten Qualitäten des Aufmachers ran, so daß wir gnädig übersehen wollen, daß man zum Titelsong prima Roland Kaisers ›Santa Maria‹ mitträllern könnte.

Wer von der derzeitigen Rock'n'Roll-Welle ergriffen wurde, könnte durchaus auch mit den THOUSAND DOLLAR PLAYBOYS seinen Spaß haben.

beeindruckend 13


Stefan Glas

 
THOUSAND DOLLAR PLAYBOYS im Überblick:
THOUSAND DOLLAR PLAYBOYS – Stay! (Rundling-Review von 2002)
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here