UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Y-Files »UE« → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → SNEW – »What's It To Ya«-Review last update: 24.10.2021, 19:38:38  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  SNEW-Do It Yourself-Review: »What's It To Ya«

Date:  15.01.2013 (created), 15.02.2013 (revisited), 22.02.2014 (updated)

Origin:  post-UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  unreleased

Reason:  double action

Task:  publish

Comment:

Der neuen Schnupftabakdose hatte ich mich bereits vor einigen Wochen gewidmet, so daß Walters Betrachtung nun in die "Y-Files" geschneuzt wird.

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

SNEW

What's It To Ya

(10-Song-Cardboard-CD: Preis unbekannt)

Es mag übertrieben klingen, wenn eine Band von sich behauptet direkt von den ganz Großen der Szene abzustammen, wie im Falle dieser Kalifornier, die uns wissen lassen, "SNEW are the illegitimate stepchildren of Alice Cooper and THE RAMONES, home schooled by MOTÖRHEAD".

Wobei, wundern würde es mich auch nicht, wenn sich irgendwann mal doch herausstellen würde, daß da einst einer der genannten Musiker nicht nur auf der Bühne für Verzückung gesorgt hat, sondern auch anderwärtig, auch wenn der Kreis an "Verdächtigen", deren Zöglinge SNEW sein könnten, für mein Dafürhalten damit auf keinen Fall zur Gänze erwähnt wurde. Die Burschen hatten zwar immer schon fraglos mehr als nur ein Quentchen Inspiration von den erwähnten Größen in ihrem Sound anzubieten, noch vielmehr aber schwingen auf »What's It To Ya« - und zwar stärker denn je - die australischen Rock-Götter AC/DC und ROSE TATTOO mit.

Nicht wirklich viel Neues also im Lager der Amis, die erneut ein solides Stück erdigen Hard Rock abliefern? Außer der Tatsache vielleicht, daß mit dem früheren BLACK SHEEP-Bassisten Willie Basse ein neues Mitglied an Bord ist?

Ja schon, allerdings muß man dem Quartett sehr wohl zugutehalten, daß sie diesbezüglich keineswegs ein einsames Leben führen müssen, schließlich wissen nicht nur die Fans von AC/DC schon seit, ähem, längerer Zeit, was sie zu erwarten haben, sondern ebenso auch all jene Zeitgenossen, die sich auch von Formationen wie KROKUS, JACKYL, RHINO BUCKETT, KIX und so weiter angesprochen fühlen.

Kurzum: Ein lässig-locker intoniertes "Good Time-Hard Rock"-Album mit neuerdings größeren Mengen an trockenem Boogie und einer dadurch reduzierten Sleaze-Schlagseite.

http://www.snewyou.com/

snew@snewyou.com

good time


Walter Scheurer

 
SNEW im Überblick:
SNEW – We Do What We Want (Do It Yourself)
SNEW – What's It To Ya (Do It Yourself)
SNEW – You've Got Some Nerve (Do It Yourself)
SNEW – ONLINE EMPIRE 53-"Known'n'new"-Artikel
andere Projekte des beteiligten Musikers Willie Basse:
Willie Basse – News vom 04.06.2008
Willie Basse – News vom 28.06.2008
Willie Basse – News vom 29.01.2011
Willie Basse – News vom 30.05.2017
Willie Basse – News vom 10.06.2017
Willie Basse – News vom 10.06.2017
BLACK SHEEP (US, CA, Los Angeles) – Sacrifice (Rundling)
BLACK SHEEP (US, CA, Los Angeles) – News vom 01.11.2002
COMMUNION (US) – News vom 13.03.2012
© 1989-2021 Underground Empire



last Index next

Mithilfe bei der Altpapierverwertung? Die letzten gedruckten UNDERGROUND EMPIRE-Exemplare! Infos:
Button: hier