UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 54 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → BROKEN EDGE – Â»Unleash My Soul«-Review last update: 25.05.2019, 10:10:08  

last Index next

BROKEN EDGE – Unleash My Soul

GREAT DANE RECORDS (Import)

Schon das mĂ€chtig reißende Eröffnungsriff macht ziemlich klar, wohin die Reise auf »Unleash My Soul« gehen wird, und man wird auch nach den knapp mehr als 25 Minuten Spielzeit keineswegs enttĂ€uscht sein, denn BROKEN EDGE bestreiten ihren Weg mit Konsequenz und Nachdruck. Mehr noch, man muß diesen Franzosen attestieren, ihre Sache gut zu machen, auch wenn es ebenso von Beginn an auf der Hand liegt, daß sie sich ganz offensichtlich an den Thrash-Heldentaten der frĂŒhen 90er Jahre orientieren. Doch das steht ihnen durchaus zu, denn sie tun das nicht erst seit gestern, sondern sind quasi "Zeitgenossen".

Überraschend ist fĂŒr mich daher weniger, daß BROKEN EDGE schon seit mehr als 20 Jahren in der Szene aktiv sind, als vielmehr, daß sie nahezu unbemerkt außerhalb der Heimat existiert haben. Ich hab' ehrlich ĂŒberhaupt keine Idee, wie ihnen das "gelungen" ist. Mit »Unleash My Soul« kredenzt die Truppe nun also ihr bereits viertes Langeisen, wobei diese zusammen mit den zusĂ€tzlich aufgelegten vier EPs eine wahrhaftig bemerkenswerte Diskographie ergeben. Zwar weiß ich auch nicht wirklich, wie sich die Franzosen in ihrer FrĂŒhzeit angehört haben, ich kann mir aber gut vorstellen, daß diese Band ihren "Stiefel" tatsĂ€chlich schon seit den AnfĂ€ngen konsequent durchzieht. Beim Hören von »Unleash My Soul« lĂ€ĂŸt sich nĂ€mlich Ambition nicht nur einfach bemerken, man kann mit gutem Gewissen sagen, daß einem hier das Herzblut regelrecht aus den Boxen entgegen blubbert und wir es mit "Überzeugungsthrashern" zu tun haben.

Ich persönlich drĂŒcke dieser Band jedenfalls alle zur VerfĂŒgung stehenden Daumen, daß es ihnen von nun an diesbezĂŒglich besser ergeht und man ihren herb-frischen, ungemein druckvoll intonierten Groove-Thrash, der von PANTERA ebenso inspiriert wirkt wie von SEPULTURA und MACHINE HEAD, dazu aber auch CHANNEL ZERO zur »Stigamtized«-Phase und ihre unvergessenen Landsleute MASSACRA in Erinnerung ruft, nun auch hierzulande endlich wahrnimmt und entsprechend zu wĂŒrdigen weiß.

http://www.brokenedge.com/

management@brokenedge.com

beeindruckend 12


Walter Scheurer

 
BROKEN EDGE im Überblick:
BROKEN EDGE – Cold Lies (Do It Yourself)
BROKEN EDGE – Demo '93 (Demo)
BROKEN EDGE – Nofamenonamenoshame (Rundling)
BROKEN EDGE – Obey And Conform! (Rundling)
BROKEN EDGE – Unleash My Soul (Rundling)
© 1989-2019 Underground Empire


last Index next

UNDERGROUND EMPIRE old school!
Button: hier