UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 54 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → THE DUKES (D) – Â»Wild At Heart«-Review last update: 16.05.2021, 21:03:08  

last Index next
THE DUKES (D)-CD-Cover

THE DUKES (D)

Wild At Heart

(11-Song-CD-R: € 10,-)

Mit »Wild At Heart« stellt M.W. Wild, der vor sechs Jahren den Job als SĂ€nger von THE CASCADES aufgegeben hat, ein neues Album vor, das den Szene-Einstand seines neuen BetĂ€tigungsfeldes THE DUKES darstellt. Ihm zur Seite stand dabei sein Kumpel Olli Höche, der als Drummer und Keyboarder fungiert, sowie Jeanette Wild und Darya Motebassem, die beide fĂŒr die weiblichen Gesangsparts zustĂ€ndig sind. ErwĂ€hnenswert ist auch die Tatsache, daß »Wild At Heart« im bandeigenen "Basement Studio" eingetĂŒtet wurde und sowohl in digitaler Form, wie auch als "normale" CD erhĂ€ltlich ist, wobei man diese in Eigenregie unters Volk zu bringen versucht.

An Hingabe und Motivation mangelt es den Protagonisten also keineswegs, aber auch hinsichtlich der musikalischen Leistung von M.W. und seiner Mannschaft dĂŒrfte es nicht wirklich viel zu meckern geben. Klar, man braucht ein gewisse AffinitĂ€t zur Gothic-Szene, denn ein Teil des Songmaterials lĂ€ĂŸt mich an "rockigere" Versionen von DĂŒster-Ikonen wie THE SISTERS OF MERCY denken, und eben jenen Stilmix wissen THE DUKES, ĂŒberaus gelungen darzubieten. Da bei derlei Sounds immer schon elegante Passagen Bestandteil des Gesamtwerkes waren, ist es auch wenig verwunderlich, daß man auch auf »Wild At Heart« diesbezĂŒglich jede Menge Querverweise zu anderen SzenegrĂ¶ĂŸen wie THE MISSION (â€șFly With Angelsâ€č könnte durchaus auch deren BlĂŒtezeit entsprungen sein) herstellen kann, wie man auch balladeskes Material, das in jener Abteilung ebenso immer schon essentiell gewesen ist, darbietet. Respekt diesbezĂŒglich an THE DUKES, denn man agiert auch dabei durchweg kitschfrei.

Will sagen, THE DUKES machen sicherlich nichts Neues, sondern servieren vorwiegend jene Sounds, die man als "Gruftie" frĂŒher von seinen Helden bekommen hat. Doch das machen sie nicht nur gut, sondern obendrein auch mit einer bemerkenswert wohldosierten Rock-Schlagseite und nahezu "zuckerfrei". Nette Geschichte.

http://www.facebook.com/pages/the-dukes/191962337595453

wild im Herzen, aber zuckerfrei


Walter Scheurer

 
THE DUKES (D) im Überblick:
THE DUKES (D) – Wild At Heart (Do It Yourself)
andere Projekte des beteiligten Musikers Markus "M.W." Wild:
THE CASCADES (D) – Diamonds And Rust (Rundling)
THE CASCADES (D) – Nine 66 (Rundling)
THE CASCADES (D) – Phoenix (Rundling)
THE CASCADES (D) – News vom 20.11.2007
M W Wild – The Third Decade (Rundling)
© 1989-2021 Underground Empire



last Index next

Impressum, Haftungsausschluß, DatenschutzerklĂ€rung
Button: hier