UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 53 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → PERTNESS – »Frozen Time«-Review last update: 18.06.2022, 10:01:29  

last Index next

PERTNESS – Frozen Time

PURE LEGEND RECORDS/H'ART

Längst als Fixstern am eidgenössischen Metal-Firmament sind die Herren von PERTNESS etabliert, schließlich ziehen sie ihren "Stiefel" seit nunmehr knapp 20 Jahren mit Hingabe durch und haben in dieser Zeit immer wieder mit hochwertigen Veröffentlichungen aufhorchen lassen, wobei sie vor allem mit der 2010er Scheibe »From The Beginning To The End« für Furore sorgen konnten. Konsequent und kompromißlos gehen die selbsternannten "Highlander" ihren Weg auch weiter, und von daher war auch von Beginn an klar, daß auch ihr aktuelles Werk »Frozen Time« nichts anderes als kraftstrotzenden Heavy Metal mit reichlich Härte, aber auch reichlich Melodien bieten würde. Und genau diesen offeriert die Truppe aus dem Berner Oberland auch, wobei man im Vergleich zum Vorgänger feststellen kann, daß die Melodien noch prägnanter ausgefallen sind und man offensichtlich auf den Faktor "Eingängigkeit" diesmal noch mehr Wert gelegt hat.

Die rauhe Stimme von Fronter Tom Schluchter läßt in den schnelleren Passagen zwar immer wieder mal an RAGE-"Peavy" denken, kommt aber dennoch über weite Strecken eigenständig daher. Durch gelegentliche Ausflüge in tiefere Regionen haben PERTNESS sogar einen ganz feinen Todesmörtel-Anstrich erhalten, der auch von der ungemein druckvollen Produktion unterstützt wird. Aber keine Bange, auch diese Facette reichert das felsenfest im traditionellen Metal fundamentierte Gesamtklangbild der Eidgenossen nur weiter an, während die Basis selbstredend erhaltenbleibt. Selbiges gilt auch für die dezenten folkloristischen Einschübe, selbst wenn das Finale >The Star Of The County Down< hinsichtlich der Gitarrenpassagen fast schon als THIN LIZZY/Gary Moore-Hommage durchgeht und generell sehr irisch klingt. Aber auch diese Nummer wirkt nur als "schmuckes Beiwerk" zu den mächtigen und kraftvollen Metal-Tracks der Eidgenossen.

Ein weiteres gelungenes Album dieser Truppe also, die einmal mehr unter Beweis stellt, daß aus der Schweiz nicht nur grandios rockende Formationen stammen, sondern auch jede Menge edelster Stahl geschmiedet wird, wobei PERTNESS zusammen mit EXCELSIS, ENDORAS und EMERALD zur aktuellen Speerspitze der "Schmiede-Genossenschaft" zählen.

http://www.pertness.ch/

beeindruckend 13


Walter Scheurer

 
PERTNESS (vorhergehende Besetzung) im Überblick:
PERTNESS – From The Beginning To The End (Rundling-Review von 2010)
PERTNESS – Frozen Time (Rundling-Review von 2012)
PERTNESS – ONLINE EMPIRE 3-"Upcoming Internationals"-Artikel
PERTNESS – News vom 07.06.2009
PERTNESS – News vom 15.09.2011
PERTNESS – News vom 09.07.2012
PERTNESS – News vom 18.02.2018
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here