UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 52 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → SIX MAGICS – »Falling Angels«-Review last update: 05.12.2021, 22:14:01  

last Index next

SIX MAGICS – Falling Angels

CORONER RECORDS (Import)

Seit über zehn Jahren beackern diese Chilenen bereits den Underground und konnten dabei auch schon durchaus respektable Erfolgserlebnisse verzeichnen. Vor allem an der Livefront ist es bisher durchweg gut gelaufen, wie Gigs zusammen mit NIGHTWISH, RHAPSODY oder BLIND GUARDIAN unter Beweis stellen. Aber auch mit ihren Veröffentlichungen konnten die Herren, die seit 2008 von Elyzabeth Vásquez am Mikro unterstützt werden, bisher durchaus überzeugen, auch wenn der Durchbruch bisher noch auf sich warten läßt. Inwiefern SIX MAGICS mit ihrem mittlerweile fünften Langeisen diesem näherkommen, bleibt zwar erst abzuwarten, die Voraussetzungen dafür sind aber mit Sicherheit verdammt gut.

Zum einen, weil man dem Fünfer im direkten Vergleich zum Vorgängeralbum »Behind The Sorrow« attestieren kann, wesentlich eingängiger zu agieren, dabei aber keineswegs den angestammten Stil, der zu gleichen Teilen Heavy, Progressive, Symphonic und Gothic Metal enthält, abgewandt hat. Zum anderen, weil man es unverkrampft und locker geschafft hat, für noch mehr Abwechslung zu sorgen. Als weiterer Pluspunkt entpuppt sich die in der Zwischenzeit ebenso gereifte Stimme von Elyzabeth, die nunmehr jeglichen Vergleichen standhält und obendrein über ein eigenständiges Timbre verfügt, so daß man die Tracks schon nach wenigen Durchläufen wiedererkennt und SIX MAGICS zuordnen kann.

Wer der Band aufgrund ihrer Herkunft einen gewissen Exotenbonus zubilligt, mag zwar ein durchaus freundlicher Zeitgenosse sein, notwendig hat das die Truppe aus der chilenischen Hauptstadt Santiago aber längst nicht mehr, denn mit ihrem feinen, durchdacht angelegten und nicht minder ordentlich arrangierten Female Fronted Metal sollten sich SIX MAGICS überall auf dieser Erde Fans erspielen und Freunde finden können. Mich jedenfalls wissen die fünf MusikerInnen mit diesem Teil, rundum zu begeistern!

http://www.sixmagics.com/

sixmagics@sixmagics.com

beeindruckend 13


Walter Scheurer

 
SIX MAGICS im Überblick:
SIX MAGICS – Falling Angels (Rundling-Review von 2012)
SIX MAGICS – The Secrets Of An Island (Do It Yourself-Review von 2004)
SIX MAGICS – News vom 23.08.2008
SIX MAGICS – News vom 21.03.2010
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Update-Infos via Facebook gewünscht? Jederzeit!
Button: hier