UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 53 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → VEXED – Â»Void MMXII«-Review last update: 25.01.2021, 22:14:56  

last Index next

VEXED – Void MMXII

PUNISHMENT 18 RECORDS/TWS-SOURCE OF DELUGE

Coole Ideen, klasse Songeinstiege, doch meist wird die ganze Angelegenheit nach etwa einer Minute langweilig. Denn: VEXED haben zu diesem Zeitpunkt schon alles gesagt, oder man hat als Hörer den Eindruck, daß es der Band nicht mehr gelingt, neue Impulse zu setzen. So wird man auch der prinzipiell gelungenen, mechanisch dazwischenfahrenden Gitarrenparts beim Opener ›Ashes‹ überdrüssig, obwohl man zunächst voller Begeisterung für sie war. Da hilft auch ein Break, wie er nach etwa anderthalb Minuten bei ›Void-H-Fog‹ eingebaut wird, nicht, um die herannahende Monotonie abzuwenden.

Doch was ist das Problem bei dem ruppigen Metal bis Thrash, den VEXED spielen? Hierbei ist der räudige Bellgesang von Mik relativ schnell als Schuldiger auszumachen, da dieser sich derart dominant über alle Songs stülpt, daß jegliche Auflockerungsbemühungen sofort im Keim erstickt werden. Schade.

http://www.vexed-web.tk/

annehmbar 6


Stefan Glas

 
VEXED im Überblick:
VEXED – Void MMXII (Rundling)
VEXED – Void MMXII (Rundling)
VEXED – News vom 11.11.2008
VEXED – News vom 01.05.2010
andere Projekte des beteiligten Musikers Michele "Mike/Miky/Vidar" Ercolano:
MADHOUR – News vom 04.09.2012
MADHOUR – News vom 18.12.2012
TETHRA – News vom 23.12.2009
TETHRA – News vom 27.10.2012
TETHRA – News vom 27.10.2012
TETHRA – News vom 27.10.2012
TETHRA – News vom 21.02.2015
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Die UE-Gag-Ecke... "Was ist der Unterschied zwischen einem Baß und einer Gitarre?" Die Lösung...
Button: hier