UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 53 → Review-√úberblick → Rundling-Review-√úberblick → INVERNO (I, Thiene) – ¬ĽInvero¬ę-Review last update: 23.01.2021, 19:05:24  

last Index next

INVERNO (I, Thiene) – Invero

PUNISHMENT 18 RECORDS/TWS-SOURCE OF DELUGE

Liebe Italo-Metal-Hasser aufgemerkt: Die Stiefelknaben haben es nicht nur klebrig wie Gelati drauf, sondern k√∂nnen auch prima drauflosthrashen wie es beispielsweise unl√§ngst MAD MAZE bewiesen hatten. Ausgesprochen gut erledigen INVERNO aus der norditalienische Region Venetien diese Ausgabe: Gl√ľcklicherweise ist eine Rechtschreibschw√§che ja kein nennenswertes Hindernis beim Bedienen einer Gitarre, so da√ü INVERNO famose Riffs in die Landschaft schie√üen, die den Kopf des H√∂rer sofort in Bewegung versetzen. Auch das Drumherum ist sch√∂n tight angelegt, und die leichte Punkdosis pa√üt wie bei TOXIC HOLOCAUST oder MUNICIPAL WASTE sehr gut ins Gesamtkonzept. Da Gitarrist Frigo den n√∂tigen Bi√ü in den Stimmb√§ndern hat und irgendwo zwischen Mille und Schmier rumshoutet, verdienen es INVERNO, da√ü Thrashfreunde ihnen einen ordentlichen Happen Aufmerksamkeit schenken.

http://myspace.com/invernometal

beeindruckend 13


Stefan Glas

 
INVERNO (I, Thiene) im √úberblick:
INVERNO (I, Thiene) – Inverno (Rundling)
INVERNO (I, Thiene) – Invero (Rundling)
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Where am I? What is this place? A few details about the history of the magazine you just stranded in:
Button: here