UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 37 → Review-Überblick → Re-Release-Review-Überblick → WAYSTED – »The Good The Bad The Waysted«-Review last update: 20.07.2024, 15:15:56  

last Index next

WAYSTED – The Good The Bad The Waysted

KRESCENDO RECORDS (Import)

Als Pete Way sich gegen Ende 1982 bei UFO verabschiedet und 1983 seine eigene Band WAYSTED ins Leben gerufen hatte, nahm er sich für den Titel des '85er Full Length-Albums an einem der größten Italo-Western ein Vorbild: "The Good, The Bad, The Ugly" durfte als Inspirationsquelle dienen. Ähnlich hemdärmelig wie Clint Eastwood und Lee van Cleef in besagtem Streifen, dessen deutscher Titel "Zwei glorreiche Halunken" lautet, ging es auch musikalisch bei WAYSTED zur Sache, denn es war ruppiger Heavy Rock angesagt, der zudem durch die kratzige Stimme von Sänger Fin geprägt wurde. Da sich in ›Manuel‹ allerdings auch ein potentieller kleiner Hit auftat, dürfte diese WAYSTED-Scheibe seinerzeit durchaus als gelungen eingestuft worden sein - auch wenn wir heute wissen, daß die Band nie zu großen Ruhm durchstarten durfte.

Auf alle Fälle hat die Scheibe diese Wiederveröffentlichung via KRESCENDO RECORDS verdient, auch wenn leider keinerlei Bonusmaterial vorhanden ist.


Stefan Glas

 
WAYSTED im Überblick:
WAYSTED – Save Your Prayers (Re-Release-Review von 2004 aus Online Empire 20)
WAYSTED – The Good The Bad The Waysted (Re-Release-Review von 2008 aus Online Empire 37)
WAYSTED – Vices Plus (Re-Release-Review von 2009 aus Online Empire 40)
WAYSTED – Waysted Plus .... (Re-Release-Review von 2009 aus Online Empire 38)
WAYSTED – News vom 29.04.2003
WAYSTED – News vom 18.11.2004
WAYSTED – News vom 21.08.2006
WAYSTED – News vom 21.07.2007
WAYSTED – News vom 10.10.2007
Soundcheck: WAYSTED-Album »Back From The Dead« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 80" auf Platz 33
© 1989-2024 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here