UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 51 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → MYSTERIIS (BR) – »Hellsurrection«-Review last update: 20.05.2022, 17:47:01  

last Index next

MYSTERIIS (BR) – Hellsurrection

HEAVY METAL ROCK/TWS-SOURCE OF DELUGE

Black Metal vom anderen Ende der Welt: Die Brasilianer MYSTERIIS können heutzutage dafür zwar keinen Exotenbonus mehr einstreichen, wie das vielleicht noch bei der Bandgründung im Jahr 1998 gewesen war, denn dazu ist auch die Metalwelt zu sehr zusammengerückt, seit sich die Band im letzten Jahr nach ihrer Auflösung von 2006 wieder zusammengetan hat. Aber MYSTERIIS brauchen sich auch nicht vor irgendwelcher Konkurrenz aus dem eigenen stilistischen Lager zu fürchten. Im Gegenteil: Gerade in gitarrentechnischer Hinsicht hat die Combo eine Menge zu bieten, womit sie so manchen Mitbewerber blaß aussehen lassen würde. Auch ansonsten merkt man, daß es MYSTERIIS wichtig ist, die Songs zu strukturieren und zu arrangieren, anstatt nur auf Vollgasgeknüppel zu setzen. Daher sind nämlich auch immer wieder langsamere oder atmosphärische Parts eingebaut, so daß »Hellsurrection« nie langweilig wird. Hätte man nun noch beim Gesang etwas mehr Abwechslung eingebaut, wäre es sogar endgültig Zeit für überschäumenden Jubel gewesen, aber auch so sind MYSTERIIS zu jenen Black Metallern zu zählen, die definitiv aus der großen Menge herausstechen.

http://myspace.com/mysteriisoficial

beeindruckend 12


Stefan Glas

 
MYSTERIIS (BR) (vorhergehende Besetzung) im Überblick:
MYSTERIIS (BR) – Hellsurrection (Rundling-Review von 2012)
MYSTERIIS (BR) – News vom 13.06.2012
andere Projekte des beteiligten Musikers "Agares":
DARKEST HATE WARFRONT – The Aftermath (Rundling-Review von 2009)
andere Projekte des beteiligten Musikers Alexandre "Käfer/Käffer/K./Agramon" Kafer:
DARKEST HATE WARFRONT – The Aftermath (Rundling-Review von 2009)
NECROMANCER (BR) – Science Of Fear (Demo-Review von 1995)
THE TROOPS OF DOOM – News vom 26.06.2020
andere Projekte des beteiligten Musikers Marcelo Henrique "M./Lord Mantus":
DARKEST HATE WARFRONT – Satanic Annihilation Kommando (Rundling-Review von 2005)
DARKEST HATE WARFRONT – The Aftermath (Rundling-Review von 2009)
NECROMANCER (BR) – Science Of Fear (Demo-Review von 1995)
andere Projekte des beteiligten Musikers Leonardo "Malphas" Pagani:
TRIBUZY – News vom 10.03.2010
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Die UE-Gag-Ecke... "Wie nennt man es, wenn ein Keyboarder sein Instrument aus dem Fenster wirft?" Die Lösung...
Button: hier