UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Y-Files »UE« → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → ABSURD UNIVERSE – »Habeas corpus«-Review last update: 20.11.2022, 22:24:48  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  ABSURD UNIVERSE-Rundling-Review: »Habeas corpus«

Date:  19.01.2012 (created), 07.09.2012 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  HEAVY

Status:  unreleased

Reason:  double action

Task:  publish

Comment:

Nachdem ich mich seinerzeit schon über diese CD ausgelassen hatte, soll nun im Zuge der großen HEAVY-Review-Verwertungsrunde auch noch Walters Besprechung in den "Y-Files" geparkt werden.

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

ABSURD UNIVERSE – Habeas corpus

PUNISHMENT 18 RECORDS/TWS-SOURCE OF DELUGE

Weshalb man dieses Teil nicht unter dem Banner SINISTER veröffentlicht, bleibt wohl Geheimnis der Musiker. Wohlbekannt dagegen ist die Mixtur, die für das brutale Gebräu gebraucht wurde. Zwar griffiger und giftiger als bei ihrer Stammband, von den Szenegrößen sind sie aber mit ihrer derben Melange mangels Höhepunkten trotzdem noch weit entfernt.

http://myspace.com/absurduniverse

annehmbar 7


Walter Scheurer

 
ABSURD UNIVERSE im Überblick:
ABSURD UNIVERSE – Habeas corpus (Rundling-Review von 2012)
ABSURD UNIVERSE – Habeas corpus (Rundling-Review von 2012)
ABSURD UNIVERSE – News vom 02.06.2011
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here