UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 51 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → FINGERNAILS – Â»Alles verboten«-Review last update: 13.09.2019, 20:22:05  

last Index next

FINGERNAILS – Alles verboten

HIGH ROLLER RECORDS/SOULFOOD

Vorsicht! Trotz der vermeintlichen Poser-Referenz im Bandnamen handelt es sich bei FINGERNAILS ebensowenig um "Hairspray-Rocker", wie man auch aufgrund des Titel falsch liegt, wenn man Deutsch-Rock oder auch nur eine deutschsprachige Band hinter diesem Unternehmen vermutet. Was jedoch gestandene Musiker aus Italien (!) dazu veranlaßt, ihr mittlerweile drittes Studioalbum so zu betiteln, weiß bloß der Teufel - der offenbar durchaus ein Thema fĂŒr die Herren ist, wie man anhand des "666"-Tattoos auf dem Wanst eines der Bandmitglieder erkennen kann. Wie auch immer, die Musik kann durchaus gefallen, denn offenbar handelt es sich bei diesem Quartett schlicht um die Kooperation von Musikern die Spaß an der Musik haben und diese auch ganz offen zur Schau stellen.

Dennoch ist hier von keiner Spaßband im Sinne von J.B.O. die Rede, sondern vielmehr von altgedienten Rockern, die bereits seit 30 (!) Jahren ihr Unwesen im italienischen Underground treiben und sich selbst vorwiegend am Heavy Rock der FrĂŒhzeit, wie auch an den ersten Anzeichen der NWoBHM erfreuen dĂŒrften. Demnach gibt es auf »Alles verboten« auch nicht mehr (aber auch nicht weniger) als ĂŒberaus party-tauglichen Heavy-Punk-Rock-Stoff der Sorte THE EXPOLITED meets TANK meets MOTÖRHEAD zu hören. Dazu werden Texte mit jeder Menge an derbem Humor addiert, die Chose mit einer amtlichen Schlagseite hin nach Australien (ROSE TATTOO) ausgestattet und obendrein unter Beweis gestellt, daß man als Italiener an den einstigen Helden VANADIUM auch Jahre spĂ€ter einfach nicht vorbeikommt.

Na, Durst, Ă€hem, Lust bekommen, sich an etwas "Verbotenem" zu erfreuen? Dann seid Ihr hier richtig, denn FINGERNAILS werden wohl jede Party auf Vordermann zu bringen imstande sein - völlig egal, welche ihrer "Damen" sie mitbringen. Die â€șRock n Roll Barbieâ€č weiß nĂ€mlich ebenso zu gefallen wie die â€șDeadly Bitchâ€č, und noch nicht einmal die â€șBlack Widowâ€č wird fĂŒr UnmutszustĂ€nde sorgen. Party On, Dudes!

http://myspace.com/fingernailsmetalcore

beeindruckend 12


Walter Scheurer

 
FINGERNAILS im Überblick:
FINGERNAILS – Alles verboten (Rundling)
andere Projekte des beteiligten Musikers Anthony Drago:
KALEDON – God Says Yes (Do It Yourself)
© 1989-2019 Underground Empire


last Index next

Die UE-Gag-Ecke... "Warum gibt es Baßsoli?" Die Lösung...
Button: hier