UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 51 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → HORSE LATITUDES – Â»Awakening«-Review last update: 25.09.2021, 16:38:43  

last Index next

HORSE LATITUDES – Awakening

DOOMENTIA RECORDS (Import)

Keine Frage, der Name dieses Unternehmens ruft sofort Jim Morrison in Erinnerung. Dabei hat das Trio aus Finnland weder irgendwas mit THE DOORS zu tun, noch viel weniger mit poetischem Material wie dem namensgebenden Gedicht der verstorbenen Ikone. Das Dreigestirn HORSE LATITUDES hat sich vielmehr der extremen Langsamkeit verschrieben und kredenzt dabei Sounds, die ohne (!) Gitarren auskommen. Richtig gelesen, hier sind nur zwei Bassisten und ein Schlagzeuger am Werk, und in dieser ungewöhnlichen Besetzung kredenzt man vorwiegend rĂ€udigen, kriechenden Lava-Sound. Zwar ist dieser musikalische Minimalismus auf Dauer wohl selbst fĂŒr Doom-Maniacs schwer sehr zu verdauen, an IntensitĂ€t jedoch mangelt es keineswegs, auch wenn prĂ€gnante Riffs hier Fehlanzeige sind. Die AtmosphĂ€re wirkt ungemein dunkel, auch durch die dreckige Stimme von Drummer Harri. Doch gerade die GesangsbeitrĂ€ge sorgen fĂŒr "Farbtupfer" in der dominierenden grauen Tristesse und runden das Werk gut ab. Kurzum: Wann wird es endlich wieder SpĂ€therbst?

http://myspace.com/horselatitudesmetal

beeindruckend 12


Walter Scheurer

 
HORSE LATITUDES im Überblick:
HORSE LATITUDES – Awakening (Rundling)
andere Projekte des beteiligten Musikers Harri "H./Hail Conjurer" Kuokkanen:
HOODED MENACE – News vom 11.09.2017
HOODED MENACE – News vom 11.09.2017
HOODED MENACE – News vom 28.09.2018
HOODED MENACE – News vom 28.09.2018
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

† Wir gedenken Brian Redman, heute vor 12 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung ĂŒber das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier