UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 51 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → MY DYNAMITE – »My Dynamite«-Review last update: 05.08.2022, 22:43:26  

last Index next

MY DYNAMITE – My Dynamite

LISTENABLE/SOULFOOD

Der Erfolg von Formationen wie GRAVEYARD oder THE ANSWER motiviert junge Bands offenbar gehörig, sich an der allerersten Generation Rocker zu orientieren, um damit ähnlich durchstarten zu können. Auch diese Jungs aus Australien scheinen das geschnallt zu haben und offerieren auf ihrem Debut Sounds, die durchaus gut 40 Jahre auf dem Buckel haben könnten. An heimatlichen Idolen orientiert sich der Fünfer jedoch weniger, vielmehr scheinen es den Burschen britischen Ikonen wie LED ZEPPELIN oder FREE angetan zu haben.

Mitunter lassen sich aber auch frühe Südstaaten-Rocker erkennen, und dazu weiß Sänger Partrick Carmody auch, seine Mundharmonika perfekt zu bedienen und einzusetzen. Nicht zuletzt dadurch darf man hier auch THE QUIREBOYS als Referenz anzuführen, auch weil mit ›Dirty Game‹ und ›Raise Your Glasses‹ zumindest einmal zwei Ohrwürmer der Sonderklasse und im Stile derer zu entdecken sind. Kurzum: Eine dem Bandnamen entsprechende ›Explosion‹ würde mich in diesem Fall nicht wundern, denn diese Jungs wissen wie man rockt!

http://www.mydynamite.net/

info@mydynamite.net

beeindruckend 13


Walter Scheurer

 
MY DYNAMITE im Überblick:
MY DYNAMITE – My Dynamite (Rundling-Review von 2012)
MY DYNAMITE – Otherside (Rundling-Review von 2017)
MY DYNAMITE – Otherside (Rundling-Review von 2017)
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here